Google hat gleich drei neue Kamera-Apps für Android und iOS

Storyboard ist eine von drei neuen Kamera-Apps von Google.
Storyboard ist eine von drei neuen Kamera-Apps von Google. (©Google 2017)
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Gleich drei neue Kamera-Apps für Android und iOS hat Google im Gepäck: Storyboard und Selfissimo! setzen dabei auf automatische Bilderkennung, während sich Scrubbies eignet, um lustige GIFs zu erstellen.

Wenn es um filmen und fotografieren geht, ist Google mit seinem Smartphone Pixel 2 bekanntlich ganz vorn mit dabei. Doch auch an der App-Front wollen die Kalifornier nun etwas mehr bieten, als die Standard-Kamera-App und haben deshalb gleich drei neue Fotografie-Apps für Android und iOS entwickelt. Alle drei wurden am Montag in einem Blogeintrag vorgestellt.

Soryboard verwandelt Videos in Comics

Die erste App hört auf den Namen Storyboard und verwandelt kurze Videos, die mit der Smartphone-Kamera aufgenommen werden, automatisch in Comic-Strips. Die Anwendung soll automatisch die besten Szenen eines Videos erkennen und diese als Szenen für das Comic auswählen. Verfügbar ist Storyboard nur für Android (Google Play Store).

Selfissimo! hilft bei der Suche nach dem perfekten Selfie

Selfissimo ist die zwete App und die ist, wie der Name schon verrät, auf Selfies spezialisiert. Die Anwendung soll automatisch erkennen, wann der Nutzer eine neue Pose einnimmt und jedes Mal automatisch ein Foto machen. So entsteht im Handumdrehen eine komplette Bilderserie mit Selfies, aus denen sich User dann die schicksten Motive aussuchen können. Allerdings knipst Selfissimo! nur in Schwarz-weiß. Die App gibt es für Android (Google Play Store) und iOS (Apple App Store).

Scrubbies kann lustige GIFs erstellen

Die dritte App im Bunde ist Scrubbies. Sie ist dazu gedacht, Videos zu bearbeiten, denn mit ihr lassen sich die Filme in unterschiedlicher Geschwindigkeit oder auch rückwärts abspielen, um so beispielsweise lustige GIFs zu erstellen. Das ganze funktioniert kinderleicht durch einfaches Wischen über den Bildschirm. Scrubbies ist vorerst nur für iOS (Apple App Store) erhältlich.

Alle drei Apps markieren den Auftakt zum neuen Appsperiments-Programm von Google. Mit diesem möchte das Unternehmen seine Entwickler dazu ermutigen, Experimente zu wagen und diese in funktionsfähige Apps zu verwandeln. Vielleicht entsteht auf diese Art und Weise ja der nächste große Hit.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben