News

Google Home kann bald Streaming-Geräte leiser machen

Google Home kann bald auch die Lautstärke anderer Geräte kontrollieren.
Google Home kann bald auch die Lautstärke anderer Geräte kontrollieren. (©TURN ON 2017)

Google Home wird mit einem kommenden Update die Lautstärke anderer Geräte im selben WLAN-Netzwerk senken können. So wird man nicht mehr durch Musik vom Gespräch mit dem Google Assistant abgehalten. Es gibt allerdings bestimmte Einschränkungen.

Wenn man mit jemandem reden möchte, dreht man zunächst die Lautstärke der Musik oder des Fernsehers runter. Diese Aufgabe übernimmt bald Google Home, sobald man ihn mit "OK, Google" anspricht. Das erfährt man vom Google-Support. Bei einigen Geräten lässt sich die Option bereits in den Geräteeinstellungen aktivieren. Sie nennt sich "Lautstärke beim Sprechen mit Google Assistant verringern". Die Lautstärke wird nur während der Gesprächs mit Google Home reduziert und dann automatisch wieder angehoben.

Einschränkungen des neuen Features

Das Feature funktioniert jedoch unter den folgenden Umständen nicht: Beim Streamen von Musik auf Multiroom-Audiogruppen, von Inhalten auf einen Fernseher oder Lautsprecher über ein Smartphone statt über die Stimme, beim Streamen von Inhalten auf Android-TV-Geräte mit unveränderbarer Lautstärke (z.B. Nexus Player), beim Streamen auf einen Lautsprecher oder Fernseher mit integriertem Chromecast oder einen Android-TV mit einer älteren Chromecast-Firmwareversion als 1.25 oder für Serien und Filme, wenn die Wiedergabe mit 5.1-Surround-Sound erfolgt.

Viele weitere neue Funktionen geplant

Bald wird man also ungestört mit Google Home plauschen können, ohne zunächst die Lautstärke von Musik oder Fernseher eigenhändig runterdrehen zu müssen. Für Google Home sind noch viele weitere neue Funktionen geplant. So wird man etwa Google Home als Kochlehrer nutzen oder Reisen planen können.

Neueste Artikel zum Thema 'Google Home'

close
Bitte Suchbegriff eingeben