menu

Google leakt Pixel 4a versehentlich selbst

Google-Pixel-4a-Official-Render-Leaked
Google hat versehentlich dieses Bild des Pixel 4a online gestellt.

Google hat aus Versehen ein Produktbild des Mittelklasse-Handys Pixel 4a veröffentlicht. Es zeigt die obere Hälfte des Smartphones von vorn und von hinten. Vermutlich dauert es nicht mehr lange bis zur offiziellen Ankündigung.

Im kanadischen Online-Store war für kurze Zeit ein Bild eines schwarzen Pixel 4a zu sehen. Das schreibt das Tech-Portal Android Authority, das die Produktaufnahme rechtzeitig herunterladen konnte. Das Foto habe sich auf einer Seite zum neuen WLAN-Router Nest Wifi befunden. Überraschungen gibt es keine, das Smartphone entspricht den aktuellen Leaks.

Design aus Leaks bekannt

So steckt die Selfie-Kamera oben links in einem Loch im Bildschirm, hinten ist ein Modul für eine einzelne Kamera plus LED-Blitz angebracht. Auf der Rückseite ist zudem ein klassischer Fingerabdrucksensor zu sehen. Das Display zeigt das Datum 12. Mai, ein Dienstag. Das war der Termin, an dem Google Gerüchten zufolge das Smartphone ursprünglich vorstellen wollte.

Vorstellung vielleicht am 3. August

Google hat noch kein Datum für die Präsentation des Pixel 4a genannt. Das Smartphone wurde bereits von mehreren Behörden zertifiziert, darunter die US-amerikanische FCC und die taiwanische Behörde NCC. Für gewöhnlich zählt die Zertifizierung zu den letzten Schritten vor der Ankündigung eines Produktes. Das Pixel 3a XL war ein Verkaufshit, da es die sehr gute Google-Kamera in einem günstigen Handy unterbrachte. Die neuesten Gerüchte gehen von einer Präsentation des Pixel 4a am 3. August aus.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben