menu

Google Lens ist in iOS jetzt direkt in der Google-App verfügbar

Ab sofort kannst Du nun auch direkt in der Google-App Hunderassen analysieren lassen.
Ab sofort kannst Du nun auch direkt in der Google-App Hunderassen analysieren lassen.

Ein Update für die iOS-App macht Google Lens innerhalb der Google App verfügbar. Durch das Tippen auf das Lens-Icon in der Sucherleiste können die iPhone-Nutzer ab sofort direkt in der Google-App nach Bildern suchen und weitere nützliche Informationen erhalten.

Da es sich um ein serverseitiges Update handelt, ist es nicht nötig, eine neue Version der App herunterzuladen, sondern der Button für Google Lens erscheint automatisch in der Suchleiste. Die Verteilung erfolgt seit heute, wie 9to5Google berichtet.

Google Lens: Die intelligente Kamera

Beim erstmaligen Starten muss Google Lens die Berechtigung zum Zugriff gewährt werden und der Nutzer muss den allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen. Danach lässt sich mit dem Assistenten gezielt nach Informationen aus Bildern suchen.

Die beiden wichtigsten Funktionen von Google Lens sind die Text- und Objekterkennung. Über erstere Funktion lassen sich in Bildern erkannte Texte analysieren. So können beispielsweise Wörter nachgeschlagen, erkannte E-Mail-Adressen gespeichert und sogar Anrufe gestartet werden.

Bei der Objekterkennung kann Google Lens unter anderem dabei helfen, ähnliche Objekte zu finden, und kann so besonders beim Shopping eine große Hilfe sein. Das intelligente Kamera-Feature erkennt außerdem unterschiedliche Pflanzen- und Hundearten, was auch von Google explizit beworben wird.

Umweg über Google Fotos nicht mehr nötig

Bereits im März erhielt Googles intelligente Bildersuche über Google Fotos Einzug auf iPhones. Dank der Integration von Google Lens  in der Suche muss nun aber nicht mehr der Umweg über Googles Foto-App gegangen werden, was für etwas mehr Komfort sorgt.

Kommentare anzeigen (2)
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Tech

close
Bitte Suchbegriff eingeben