News

Google Maps bekommt dank Update WLAN-only-Modus

Google Maps bekommt zwei neue Funktionen.
Google Maps bekommt zwei neue Funktionen. (©YouTube/ Google Maps 2016)

Die Android-Version von Google Maps bekommt durch ein Update einen WLAN-only-Modus. Auch die Infos zum Öffentlichen Nahverkehr werden ausgebaut.

Für die Android-Version von Google Maps wird derzeit ein Update ausgerollt, das zwei neue Features mit sich bringt: einen WLAN-only-Modus und bessere Infos bei ÖPNV-Störungen. Das berichtet Android Police. Die WiFi-only-Funktion ist besonders für die Offline-Navigation praktisch und wird in den Einstellungen von Google Maps aktiviert. Einmal eingeschaltet, werden die Karten-Informationen nur bei einer aktiven WLAN-Verbindung aktualisiert.

Auch mit WLAN-only-Modus können noch mobile Daten anfallen

Das heißt im Umkehrschluss, dass ohne aktive Verbindung mit einem WLAN unterwegs nur das Kartenmaterial im Cache genutzt wird, aber keine neuen Infos über eine Mobilfunkverbindung heruntergeladen werden. Allerdings stehen dem Nutzer dann natürlich auch nicht alle aktuellen Details zur Verfügung. Zudem macht Google Maps beim erstmaligen Aktivieren des WLAN-Modus darauf aufmerksam, dass kleinere Datenmengen (womöglich für die Standortbestimmung) weiterhin heruntergeladen werden.

Die neue Funktion ÖPNV-Störungen listet in einer Übersicht alle verfügbaren Verbindungen auf und zeigt deren Status mit Hilfe von Farben an. Wer möchte, kann sich als User auch automatisch über Störungen per App-Benachrichtigung informieren lassen. Die Verspätungsinformationen stehen Google Maps aber nur zur Verfügung, wenn der Verkehrsanbieter sie auch zur Verfügung stellt.

Da die neuen Funktionen anscheinend im Zusammenhang mit dem Google-Account ausgerollt werden, könnte es bei einigen Nutzern noch etwas dauern, bis die Features erscheinen. Wann die iOS-Version von Google Maps dieses Update erhält, ist noch unklar.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben