News

Google Maps lässt Dich bald auch Deinen Akku-Stand teilen

Google Maps lässt Dich in Zukunft auch den Akku-Stand mit anderen teilen.
Google Maps lässt Dich in Zukunft auch den Akku-Stand mit anderen teilen. (©TURN ON 2016)

Wer unterwegs ist und Angst hat, dass sein Akku schlappmacht, kann in Zukunft möglicherweise seinen Akku-Stand gemeinsam mit der Position über Google Maps teilen. Dadurch erfahren andere Nutzer, dass man vorübergehend nicht zu erreichen ist.

Das Smartphone ist für viele Nutzer längst ein zuverlässiger Helfer, wenn es darum geht, den Weg nach Hause zu finden. Dank Apps wie Google Maps finden sich Nutzer beinahe überall zurecht und können sich an jeden beliebigen Ort navigieren lassen. Doch was, wenn unterwegs der Akku versagt und man seinen Angehörigen mitteilen möchte, wo man zuletzt war? Für diesen Zweck könnte Google Maps in Zukunft ein Extra-Feature erhalten, wie laut Android Police aus der neuesten Beta-Version 9.71 der App hervorgeht.

Teile Deinen Ladestand mit anderen Nutzern

Im Code versteckt befindet sich nämlich ein Feature, das es Nutzern ermöglicht, neben der aktuellen Position auch den Ladestand des Smartphones-Akkus mit anderen zu teilen. Auf diese Weise wissen die anderen Personen, ob das Smartphone noch lange durchhält oder ob der User möglicherweise bald nicht mehr unterwegs erreichbar ist.

Zudem möchte Google auch das Teilen von Informationen über den öffentlichen Nahverkehr vereinfachen. Wer beispielsweise mit der U-Bahn unterwegs ist, soll seinen Kontakten in Zukunft die exakte Ankunft an einer bestimmten Haltestelle mitteilen können. Auch dieses Feature ist bislang aber nur versteckt im Programmcode der Beta zu finden.

Noch ist unklar, wann Google plant, diese Funktionen offiziell auszurollen. Immerhin sieht es aber danach aus, als würde der Hersteller versuchen, das Teilen der Position deutlich nützlicher zu machen, als es im Moment ist.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben