News

Google Nexus Sailfish soll nur Plastik-Gehäuse haben

Das neue Nexus mit dem Codenamen Sailfish soll ein Kunststoff-Gehäuse bekommen.
Das neue Nexus mit dem Codenamen Sailfish soll ein Kunststoff-Gehäuse bekommen. (©YouTube/Techconfigurations 2016)

Das neue Google Nexus mit dem Codenamen Sailfish soll offenbar wie schon das Nexus 5X ein Plastik-Gehäuse bekommen. Das zweite neue Nexus-Smartphone namens Marlin dürfte sich mit einem Metall-Body hingegen eher am Nexus 6P orientieren.

Wie schon im letzten Jahr, so dürften auch 2016 wieder zwei neue Nexus-Smartphones unter der Regie von Google erscheinen. Gefertigt werden die Geräte mit den Codenamen Sailfish und Marlin angeblich von HTC. Eines der größten Unterscheidungsmerkmale zwischen beiden Modellen könnte das Gehäuse werden, wie Nexusblog zu berichten weiß. Denn während das Marlin aus Metall gefertigt sein soll, könnte das Sailfish nur im Plastik-Mantel daherkommen.

Gleiche Strategie wie bei Nexus 5X und 6P

Sonderlich überraschend wäre diese Produktpolitik nicht. Bereits im vergangenen Jahr hatte Google in Kooperation mit LG das Nexus 5X als Kunststoff-Smartphone auf den Markt gebracht, während das in Zusammenarbeit mit Huawei hergestellte Nexus 6P ein schmuckes Metallgehäuse aufbieten konnte. Hier scheint sich also durchaus eine gewisse Produktstrategie abzuzeichnen.

Unterschiede könnte es jedoch auch beim Display geben. So soll das Sailfish einen 5,2 Zoll-Screen mit 1080p-Auflösung besitzen, während das Marlin bei 5,5 Zoll mit 2560p auflösen soll. Ob das stimmt, ist jedoch noch unklar. Immerhin könnte Google aus Rücksicht auf seinen neuen Virtual Reality-Modus Daydream auch beim Sailfish-Modell auf eine höhere Auflösung setzen.

Ähnliche Specs bei beiden neuen Nexus-Phones

Was die weiteren Spezifikationen angeht, so sollen beide neuen Nexus-Modelle angeblich mit einem Snapdragon 820 und 4 GB RAM ausgestattet sein. Die Auflösung der rückseitigen Kamera soll bei jeweils 12 Megapixeln liegen und würde sich damit auf dem Niveau von Galaxy S7 und iPhone 6s befinden. Als Software soll die neue Android-Version mit dem offiziellen Namen Nougat zum Einsatz kommen. Mit einer Vorstellung beziehungsweise einem Release der Geräte ist jedoch frühestens im Herbst dieses Jahres zu rechnen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben