News

Google One startet mit günstigerem Cloud-Speicher für Google-Services

Google One bietet günstigen Speicher für Drive, Gmail und Fotos.
Google One bietet günstigen Speicher für Drive, Gmail und Fotos. (©Google LLC 2018)

Mit Google One starten nun günstigere Angebote für Googles Cloud-Speicher. Der Speicher trägt den Namen "One", weil er nicht nur für Google Drive eingesetzt werden kann, sondern auch für Google Fotos und Gmail. Zunächst startet das Angebot in den USA und soll in den nächsten Wochen auch andere Länder erreichen.

Google verleiht den Speicherplänen für Google Drive einen neuen Namen: "Google One". Das schreibt das Unternehmen auf seinem US-Blog. Wahrscheinlich möchte Google mit dem Namen darauf hinweisen, dass der Speicher für verschiedene Google-Anwendungen wie Google Drive, Fotos und Gmail gedacht ist. Hauptsächlich bedeutet Google One aber niedrigere Preise für größere Cloud-Speichermengen.

Mehr Speicher für weniger Geld

100 GB Cloud-Speicher sind weiterhin für 2 US-Dollar im Monat zu haben, aber mehr Speicher wird günstiger. So kosten 200 GB nur noch 3 US-Dollar und für 10 US-Dollar gibt es 2 TB anstelle von 1 TB Speicher. In Deutschland gelten bislang noch die Preise von 2 Euro im Monat für 100 GB, 10 Euro im Monat für 1 TB und 100 Euro im Monat für 10 TB.

Deutschland bekommt Google One in ein paar Wochen

Der Speicher kann außerdem mit bis zu fünf Familienmitgliedern geteilt werden. So bekommen die Kids etwa je 10 GB für ihre Handy-Fotos und die Eltern behalten den Rest. Insbesondere Business-Kunden dürften an den größeren Speichermengen interessiert sein. Microsoft bietet 50 GB OneDrive-Speicher für 2 Euro im Monat an, Dropbox hat 1 TB für 8,25 Euro im Monat auf Lager und Apple offeriert 50 GB für 1 Euro im Monat. In den nächsten Wochen sollen auch Kunden außerhalb der USA, sehr wahrscheinlich auch in Deutschland, auf die neuen Speicherpläne zugreifen können.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben