News

Google Pixel 2 macht schönere Fotos für Instagram, Snapchat, WhatsApp

Die Pixel-2-Smartphones knipsen dank eines Updates bald schärfere Fotos.
Die Pixel-2-Smartphones knipsen dank eines Updates bald schärfere Fotos. (©YouTube/Austin Evans 2017)

Im Google Pixel 2 und Pixel 2 XL wird nun mit einem Update der Pixel Visual Core für bessere Fotos auch für Drittanbieter-Apps aktiviert. Der Core ist ein Bildverarbeitungs-Prozessor von Google, der bislang nur mit der Hauptkamera-App der Pixel-2-Smartphones funktioniert hat. Vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen bietet der Chip Vorteile.

Auch Drittanbieter-Apps profitieren nun von der HDR+-Technologie der Pixel-2-Smartphones. Das schreibt Google auf seinem Blog. In den Pixel-2-Smartphones ist ein Co-Prozessor namens Pixel Visual Core verbaut, der Fotos mit Hilfe von maschinellem Lernen und Bildverarbeitungs-Algorithmen verbessert. Auch Drittanbieter-Apps können nun den Pixel Visual Core und HDR+ nutzen, darunter etwa Instagram, WhatsApp und Snapchat.

Vorteile vor allem bei Zoom, Schatten und wenig Licht

Vorteile bestehen vor allem bei Szenen mit hellen und schattigen Bereichen sowie bei wenig Licht. Dank Pixel Visual Core sind Details im Schatten und bei schlechten Lichtverhältnissen besser erkennbar. Außerdem wirkt das Bild schärfer – auch, wenn man es digital heranzoomt. Der Chip verbessert die HDR+-Leistung der Pixel-2-Smartphones um den Faktor fünf und senkt den Stromverbrauch auf ein Zehntel dessen, was der Hauptprozessor für dieselben Aufgaben benötigt. Der Einsatz des Pixel Visual Core von Drittanbieter-Apps sollte also die Akkulaufzeit der Pixel-2-Smartphones etwas erhöhen.

Update aktiviert den Pixel Visual Core automatisch

Mit Android 8.1 sollen auch die Geräte anderer Hersteller von Co-Prozessoren mit maschinellem Lernen von der Neural-Network-API im neuen Android profitieren. Die Pixel-2-Smartphones konnten den Pixel Visual Core mit Android 8.1 bislang nur nutzen, wenn ihn die Besitzer im Entwicklermodus aktivierten. Mit dem in den nächsten Tagen erscheinenden Update wird der Chip automatisch eingesetzt. Auch das Huawei P10 Pro, das Honor View 10 und zukünftige Smartphones mit KI-Chip werden von der Neural-Network-API profitieren.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben