News

Google Pixel 2: Neuer Hinweis auf druckempfindlichen Rahmen

Das Google Pixel 2 XL soll von LG kommen, das Pixel 2 weiterhin von HTC.
Das Google Pixel 2 XL soll von LG kommen, das Pixel 2 weiterhin von HTC. (©Android Police 2017)

Lange dürfte es bis zur Vorstellung des Google Pixel 2 nicht mehr dauern. Jetzt ist das kommende Smartphone von Google in einem Dokument der US-Rundfunkbehörde FCC aufgetaucht – das ein paar interessante Details enthüllt.

Wie das HTC U11 könnte auch das Google Pixel 2 einen druckempfindlichen Rahmen besitzen. Das meldet 9to5Google unter Berufung auf Einträge bei der US-Rundfunkbehörde Federal Communications Commission (FCC). Das Feature wird demzufolge aber nicht Edge Sense wie bei HTC heißen, sondern Active Edge. Während das größere Google Pixel 2 XL angeblich von LG gefertigt werden soll, könnte das kleinere Google Pixel 2 wieder von HTC kommen – was natürlich auch Features wie den drückbaren Rahmen erklären würde. Bereits vor ein paar Wochen wurde darüber spekuliert, dass die neueste Pixel-Generation diese Funktion des HTC U11 übernehmen könnte.

Google Pixel 2: Kein randloses Display wie Galaxy S8 & Co.

Ein weiteres interessantes Detail aus dem FCC-Antrag: Zum Release soll das Google Pixel 2 offenbar bereits mit Android 8.0.1 O laufen. Der interne Speicher soll 64 GB groß sein, der Prozessor dürfte ein Snapdragon 660 oder noch wahrscheinlicher ein Snapdragon 835 sein. In Sachen Design will Google anscheinend nicht dem neuesten Trend von Samsung, LG und vermutlich auch Apple folgen. Im Gegensatz zu Galaxy S8, LG G6 und iPhone 8 dürfte das Google Pixel 2 immer noch deutlich sichtbare Displayränder haben – zumindest wenn man kürzlich aufgetauchten Fotos glauben möchte.

Neueste Artikel zum Thema 'Google Pixel 2'

close
Bitte Suchbegriff eingeben