News

Google Pixel 2 soll wasserdicht werden

Der Nachfolger zum Pixel soll wasserdicht werden.
Der Nachfolger zum Pixel soll wasserdicht werden. (©TURN ON 2016)

Das Google Pixel 2 soll offenbar ganz sicher ein wasserdichtes Gehäuse bekommen. Angeblich war dieses Feature schon für das erste Modell geplant, wurde jedoch kurz vor der Fertigstellung gecancelt.

Mit seinem Pixel Phone konnte Google Ende 2016 einiges Aufsehen erregen. Der teure Nexus-Nachfolger reihte sich praktisch aus dem Stand neben iPhone 7 und Samsung Galaxy S7 als neues Premium-Gerät ein und bietet mit dem Google Assistant sogar ein zentrales Alleinstellungsmerkmal. Allerdings gibt es auch einige Premium-Features, die dem Pixel noch fehlen. Zumindest eines könnte jedoch laut 9to5Google-Redakteur Stephen Hall beim Pixel 2 nachgeliefert werden: ein wasserdichtes Gehäuse.

Schon das erste Pixel sollte wasserdicht werden

Die Info dazu will der Redakteur bereits im Oktober 2016 erhalten haben – offenbar von einer Person aus dem Umfeld des Herstellers, die jedoch nicht namentlich genannt wird. Schon für das erste Pixel sollen Google und HTC ein wasserfestes Gehäuse geplant haben, das allerdings in letzter Minute gecancelt wurde. Schuld waren angeblich Zeit- und Kostengründe. Da die Information bislang jedoch nicht von Google bestätigt wurde, handelt es sich vorerst nur um ein Gerücht.

Dass es ein Pixel 2 geben wird, scheint hingegen so gut wie sicher zu sein. Immerhin hat Google die Pixel-Smartphones bewusst als Nachfolger zur Nexus-Reihe positioniert – und als Konkurrenten zum iPhone und den Galaxy S-Modellen von Samsung. Auch wenn angeblich bereits erste Render-Bilder zum Pixel 2 im Umlauf sein sollen – was angesichts des frühen Zeitpunktes jedoch als sehr unwahrscheinlich gilt – ist die Informationslage zum Nachfolger des Pixel Phones derzeit insgesamt sehr dünn. Mit einem Release des Gerätes ist voraussichtlich ohnehin erst im vierten Quartal dieses Jahres zu rechnen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben