Google Pixel 3: Dezember-Update fixt RAM-Management & mehr

Google beseitigt zahlreiche Bugs beim Pixel 3.
Google beseitigt zahlreiche Bugs beim Pixel 3. (©TURN ON 2018)
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Mit dem ersten Patch für Pixel 3 und Pixel 3 XL fixt Google unter anderem das fehlerhafte RAM-Management und zahlreiche weitere Bugs. 

Das Google Pixel 3 und das Pixel 3 XL sind hierzulande seit rund einem Monat erhältlich – und haben seither mit einigen Bugs zu kämpfen. Nun hat Google den ersten größeren Patch veröffentlicht, mit dem gleich mehrere der Fehler behoben werden sollen, wie XDA Developers berichtet. Unter anderem fixt der Hersteller das fehlerhafte RAM-Management, dass dazu geführt hatte, dass Apps im Hintergrund zu aggressiv geschlossen wurden.

Auch die Kamera-Bugs des Pixel 3 wurden behoben

Weitere Verbesserungen des Patches betreffen unter anderem die Kamera. So gibt Google etwa an, den Autofokus verbessert zu haben. Auch ein Bug, wonach geknipste Bilder teilweise nicht in der Mediathek gespeichert wurden, gehört laut Hersteller mit dem Update der Vergangenheit an. Insgesamt haben sich die Entwickler bei Google 13 größere und kleinere Bugs für das erste Software-Update des Pixel 3 vorgenommen.

Zusätzlich zu den gefixten Bugs enthält der Patch auch die neuesten Sicherheitsupdates für Android. Das Dezember-Update wird ebenfalls für die Pixel-Geräte der ersten und zweiten Generation ausgeliefert.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben