News

Google Pixel 3 & Pixel 3 XL: Notch gefällig?

So sollen Google Pixel 3 XL (links) und Google Pixel 3 (rechts) aussehen.
So sollen Google Pixel 3 XL (links) und Google Pixel 3 (rechts) aussehen. (©OnLeaks/Mysmartprice 2018)

Im Herbst wird Google vermutlich mit dem Pixel 3 und dem Pixel 3 XL die neue Generation seiner Smartphones enthüllen. Bereits jetzt gewähren aber diverse Renderfotos und Videos aus Insiderquellen einen Ausblick auf die Geräte.

Der Tech-Leaker Steve Hemmerstoffer alias OnLeaks ist bekannt für seine oftmals recht exakten Insiderinformationen aus Herstellerkreisen. Auf Basis seines Wissens über das kommende Google Pixel 3 beziehungsweise Google Pixel 3 XL hat der Franzose nun in Zusammenarbeit mit der Webseite Mysmartprice diverse Renderfotos der Geräte und sogar zwei Videos anfertigt. Obwohl die Bilder natürlich keine offiziellen Angaben von Google enthalten, gewähren sie einen guten Ausblick auf die beiden Smartphones. Aber der Reihe nach ...

Das Google Pixel 3 – eine Kopie des Vorgängers

Das kleinere Google Pixel 3 wird laut den Renderbildern dem Vorgänger Google Pixel 2 sehr ähnlich sein. Das Display könnte allerdings leicht von 5 Zoll auf 5,4 Zoll anwachsen. Zudem könnte auch das kleinere Pixel dieses Jahr endlich auf das 18:9-Format umsteigen, nachdem das Pixel 2 noch bei 16:9 geblieben war. Auf der Front finden sich zwei Kameras, auf der Rückseite hingegen nur eine Linse.

Das Google Pixel 3 XL – einmal Notch, bitte!

Wie bereits in den vergangenen Wochen mehrfach berichtet, wird das größere Google Pixel 3 XL vermutlich mit einer Kerbe ("Notch") im oberen Displayrand aufwarten. Laut Hemmerstoffer könnte auch hier die Größe des Screens anwachsen – von 6 Zoll auf 6,2 Zoll. Das Format liegt bei 19:9. Auch beim Google Pixel 3 XL wird der Hersteller wohl weiterhin auf eine einzige Kamera auf der Rückseite setzen – Google ist ein erklärter Gegner der Dual-Kamera und setzt stattdessen auf Softwarelösungen.

Vorgestellt werden die beiden neuen Pixel-Smartphones vermutlich wieder im Oktober. Erst dann wird sich auch zeigen, wie nah die aktuellen Renderbilder an der Realität waren.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen