News

Google Pixel 3 XL angeblich in neuem HD-Video zu sehen

Ein neues Hands-on-Video in guter HD-Qualität zeigt angeblich das Google Pixel 3 XL. Das Aussehen des Smartphones entspricht früheren Leaks und das Hands-on ist wahrscheinlich authentisch. Im Clip ist auch ein Foto zu sehen, das offenbar mit der neuen Dual-Selfie-Kamera gemacht wurde.

Das Pixel 3 XL im neuen Hands-on-Video stammt wahrscheinlich vom selben ukrainischen Schwarzmarkthändler wie die letzten geleakten Exemplare. Das schreibt PhoneArena, wobei das Video auf YouTube zu sehen ist und vom Kanal In Digi veröffentlicht wurde. Die vorab illegal für 2000 US-Dollar verkauften Exemplare des Google-Smartphones sind als "Design Validation Testing" oder als "Engineering Validation Testing" markiert und somit handelt es sich nicht um das finale Produkt.

Pixel 3 XL wirkt mit 6,7 Zoll riesig

Im Video zeigt eine zierliche Russin das riesige Pixel 3 XL mit seinem laut aktuellem Gerüchtestand 6,7 Zoll großen Display. Der Bildschirm löst voraussichtlich mit 2960 x 1440 Pixeln auf und hinten ist die Single-Kamera mit einer Auflösung von 12,2 Megapixeln auszumachen sowie darunter ein Fingerabdruck-Scanner. In der Verpackung ist unter anderem ein In-Ear-Headset enthalten, das am USB-C-Port angeschlossen wird. Außerdem sind ein USB-C-zu-USB-C-Kabel, ein Stromadapter und ein USB-C-zu-Klinkenanschluss-Adapter für Kopfhörer mit dabei.

Präsentation am 4. Oktober

Schließlich gibt es noch einen Quick-Switch-Adapter für die Übertragung von heruntergeladenen Daten von einem anderen Smartphone sowie ein "#TeamPixel"-Sticker. Das Pixel 3 XL dürfte wohl mit dem Snapdragon 845 als Chip laufen und 4 GB Arbeitsspeicher mitbringen. Die offizielle Präsentation steht für den 4. Oktober an. Google geht derweil der Frage auf den Grund, wie die Testexemplare des Pixel 3 XL auf den Schwarzmarkt gelangen konnten.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben