Google Pixel 3 XL: Display-Notch kann versteckt werden

Dir gefällt die Notch nicht? Beim Pixel 3 XL lässt sie sich verstecken.
Dir gefällt die Notch nicht? Beim Pixel 3 XL lässt sie sich verstecken. (©YouTube/ANDROIDPIT de 2018)
Franziska Peix Kann die Frage "Welcher Fitness-Tracker ist der beste?" nicht mehr hören.

2018 ist das Jahr der Display-Notch – auch das Google Pixel 3 und das Google Pixel 3 XL bringen dieses Designelement mit. Doch nicht jeder ist Fan dieser Kerbe. Zum Glück gibt es beim großen Modell eine Option zum Verstecken der Notch. Die ist aber gar nicht so einfach zu finden ...

Wie erwartet hat Google am Dienstagabend das Pixel 3 und das Pixel 3 XL mit einer sehr auffälligen Display-Notch vorgestellt. Da dieses Element nicht bei jedem gut ankommt, ist es eine gute Nachricht, dass sich die Kerbe beim großen Modell verstecken lässt. Das hat Google selbst auf eine Twitter-Nachfrage hin verraten. Allerdings ist die Option zum Verstecken der Notch derzeit noch gut versteckt, berichtet 9to5Google.

Entwickleroptionen erlauben das Verstecken der Notch

Dafür musst Du nämlich zunächst die Entwickleroptionen aktivieren. Das funktioniert in der Regel durch das mehrfache Antippen der Build-Nummer in den Geräteeinstellungen. Sind die Entwickleroptionen beim Pixel 3 XL freigeschaltet, soll es hier eine Option zum Verstecken der Notch geben. Diese färbt den gesamten oberen Statusbalken schwarz, das Pixel-Phone erinnert damit an seinen Vorgänger. Die Symbole wandern unter den schwarzen Balken und das Display verkleinert sich faktisch. Wie das aussieht, kannst Du Dir unten im Tweet von Stephen Hall ansehen.

Da dieser Weg zum Verstecken der Notch deutlich umständlicher ist als etwa beim OnePlus 6, bleibt zu hoffen, dass Google die Option mit einem Software-Update fürs Pixel 3 XL in den regulären Display-Einstellungen zugänglich machen wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben