Google Pixel 3 XL: Leak-Bilder zeigen Glasrückseite & Notch

Zeigt dieses Foto das Pixel 3 XL?
Zeigt dieses Foto das Pixel 3 XL? (©XDAdevelopers/Meraz9000 2018)
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Nach zahlreichen kleineren Leaks in den letzten Wochen, ist das Google Pixel 3 XL jetzt erstmals auf einem Foto aufgetaucht. Beim Design offenbaren sich einige Überraschungen und viel gewohnte Kost.

Gerüchte und Leaks hatte es zum Google Pixel 3 in den letzten Wochen schon einige gegeben. Bislang gab es dabei allerdings nur einige Bauteile bzw. Mockup-Bilder zu sehen. Nun ist über das Portal XDAdevelopers erstmals ein Foto aufgetaucht, auf dem das größere Modell Pixel 3 XL angeblich in voller Montur abgebildet ist.

Riesen-Display inklusive Notch

Das Smartphone auf dem Foto passt dabei zu den bisherigen Gerüchten. So zeigt die Front ein großes und längliches Display, das mindestens ein Seitenverhältnis von 18:9 aufweist. Am oberen Rand reicht der Screen zumindest an den Seiten fast bis an den Rahmen heran, während in der Mitte eine Display-Kerbe wie beim iPhone X oder beim Huawei P20 in den Screen hineinragt.

Auffällig ist, dass sich in der Kerbe anscheinend zwei Kamera-Linsen und ein Lautsprecher verbergen. Wozu Google die zweite Linse verwenden könnte und ob diese überhaupt eine Kamera im klassischen Sinne ist, lässt sich bislang nicht wirklich sagen. Eventuell handelt es sich auch um einen 3D-Sensor zur Gesichts- oder Objekterkennung – aber das ist zum jetzigen Zeitpunkt pure Spekulation.

Erstmals eine komplette Glas-Rückseite

Die Rückseite des vermeintlichen Pixel 3 XL wirkt hingegen auf den ersten Blick sehr vertraut und unterscheidet sich kaum von der des Vorgängers Pixel 2 XL. Doch während beim Vorgänger nur der obere Teil der Rückseite aus Glas war und der untere aus Aluminium, soll diesmal das gesamte Backcover aus Glas bestehen. Angeblich wurde dies von der Person, die das Smartphone fotografiert hat, gegenüber XDAdevelopers bestätigt.

Auffällig ist zudem, dass Google anscheinend auch beim dritten Pixel nicht auf eine Dual-Kamera setzt, obwohl nahezu jeder Konkurrent mittlerweile eine solche verbaut. Zumindest Pixel 2 und Pixel 2 XL konnten mit nur einer Kamera-Linse die meisten Dual-Cam-Smartphones bei der Foto- und Videoqualität schlagen. Vielleicht ist es da nur verständlich, dass Google an seinem Kurs festhält.

So oder so wissen wir aber nicht, ob die gezeigten Bilder vom angeblichen Google Pixel 3 XL wirklich das finale Gerät zeigen. Gewissheit werden wir vermutlich erst im Herbst bei der geplanten Vorstellung des Smartphones haben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben