menu

Google Pixel 3a bekommt 100 Punkte im DxOMark-Test

google-pixel-3a
Die Kamera des Google Pixel 3a ist praktisch ebenso gut wie die des Pixel 3.

Die Hauptkamera des Google Pixel 3a wurde nun von den Experten von DxOMark mit 100 Punkten ausgezeichnet. Damit erreicht sie beinahe dasselbe Niveau wie die Kamera des Pixel 3 und des iPhone XR.

In der Gesamtwertung liegt die Pixel-3a-Kamera nur einen Punkt von jener des Pixel 3 und des iPhone XR entfernt. Das bedeutet eine hohe Fotoqualität. Im Test geht DxOMark näher auf die Vorzüge der Kamera ein. So zählt die Belichtung zu den besten und auch der Autofokus funktioniert hervorragend. Besondere Stärken sind zudem die Farbdarstellung sowie der Blitz. Bei der Videoaufzeichnung finden sich ebenso diese Qualitäten, außerdem überzeugt die Kamera hier auch bei der Stabilisierung und beim Rauschverhalten.

Schwächen bei Zoom und Bokeh

Schwächen hat die Kamera bei Zoom und Bokeh. Beides überrascht nicht, denn die Single-Kamera hat keinen optischen Zoom, sondern begnügt sich mit einer 28-Millimeter-äquivalenten Linse mit einem Blendenwert von f/1,8. Zoom-Vorreiter ist das Huawei P30 Pro mit seinem optischen Periskop-Zoomsystem. Da das Pixel 3a auf eine zweite Kamera für die Tiefenschärfe verzichtet, verwundert auch der mäßige Unschärfeeffekt bei Bokeh-Aufnahmen nicht.

Fast so gut wie das Google Pixel 3

Der Abstand zum Google Pixel 3 und zum iPhone XR begründet sich vor allem mit der etwas schlechteren Videoleistung. So erreicht das günstige Pixel in dieser Kategorie zwar respektable 95 Punkte, aber das Pixel 3 schafft 98 und das iPhone XR immerhin noch 96 Punkte. Die insgesamt besten Kamera-Smartphones sind laut DxOMark das Huawei P30 Pro sowie das Samsung Galaxy S10 5G mit jeweils 112 Punkten in der Gesamtwertung.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google Pixel 3a XL

close
Bitte Suchbegriff eingeben