menu

Google Pixel 3a: Leak-Bilder zeigen Lite-Smartphone in voller Pracht

Die neuen Renderbilder bestätigen es: Das Pixel 3a unterscheidet sich äußerlich kaum vom Original Pixel 3.
Die neuen Renderbilder bestätigen es: Das Pixel 3a unterscheidet sich äußerlich kaum vom Original Pixel 3.

Offiziell werden das Google Pixel 3a und Pixel 3a XL wohl erst am 7. Mai auf der Google I/O 2019 vorgestellt. Einen Vorgeschmack auf das Design des Pixel 3a gibt es aber schon jetzt: Ein neuer Leak liefert erste Eindrücke zu Googles Lite-Smartphone und bestätigt bisherige Gerüchte.

Wie Engadget berichtet, stammt der neue Leak von Twitter-Nutzer Evan Blass und bestätigt das, was auch schon bisherige Leaks andeuteten: Die Lite-Variante des Pixel 3 ähnelt dem Original wie ein Ei dem anderen. Uns erwarten also wieder relativ breite Ränder, ein Fingerabdrucksensor sowie eine Single-Kamera auf der Rückseite und Überraschung: keine Notch.

Ist das Design ohne Notch für Käufer noch interessant?

Dank eines früheren Leaks von Google selbst sind auch schon weitere Details zum Pixel 3a und dem Pixel 3a XL bekannt geworden. So sollen die Auflösungen der Displays 2.160 x 1.080 und 2.220 x 1.080 Pixel betragen. Bei den Prozessoren sollen ein Snapdragon 670 und Snapdragon 710 zum Einsatz kommen. Beide Smartphones dürften über 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und Googles Pixel Visual Core verfügen, der auch schon in den aktuellen Pixel-Smartphones für eine gelungene Bildqualität sorgt.

Ob das klassische Design ohne eine Notch bei den Käufern immer noch ankommt, lässt sich schwer abschätzen. Schließlich versuchen die meisten Hersteller mittlerweile Kamera, Sensoren und Lautsprecher in einer möglichst kleinen Notch unterzubringen, um noch mehr nutzbare Displayfläche zu erhalten. Das fehlende Multi-Kamera-Setup sollte hingegen kein Grund zur Sorge sein. Sollten die Gerüchte um ähnliche Komponenten wie bei den Originalen wahr sein, dürften sich auch mit den Lite-Smartphones schöne Bilder knipsen lassen.

Leak gibt weiteren Hinweis auf die Enthüllung am 7. Mai

Auf den neuen Rendern lässt sich zudem noch ein weiteres Detail entdecken: Das Datum auf dem Bildschirm des Smartphones zeigt den 7. Mai an. Das kann wohl als weiteres Indiz dafür gewertet werden, dass das Pixel 3a und das Pixel 3a XL offiziell auf der Google I/O enthüllt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google Pixel 3a XL

close
Bitte Suchbegriff eingeben