menu

Google Pixel 4: Leak-Video zeigt schnelle Gesichtserkennung

Ein geleakter Teaser zum Google Pixel 4 zeigt das schnelle Entsperren per Gesichtserkennung. Die Entsperrung erfolgt praktisch schon beim Anheben des Smartphones.

In dem kurzen Werbefilm, der 9to5Google in die Hände gefallen ist, ist zu sehen, wie eine junge Frau auf einer Party eine Mitteilung erhält. Daraufhin hebt sie ihr noch gesperrtes Google Pixel 4 vom Tisch. Der Soli-Chip erkennt, dass das Smartphone angehoben wurde und bereitet direkt die Entsperrung vor. Als das Smartphone dann eine angenehme Höhe zum Ablesen der Nachricht erreicht, ist es bereits entsperrt.

Kann die Entsperrung wirklich so schnell gehen?

Der Entsperrungsprozess beginnt beim Pixel 4 also schon beim Griff nach dem Gerät und es ist in Sekundenbruchteilen betriebsbereit. Da es sich jedoch um eine Werbevideo handelt, könnte das Entsperren in der Realität möglicherweise etwas länger dauern. Aber selbst dann wäre das Entsperren noch extrem schnell.

Da das Pixel 4 keinen Fingerabdrucksensor besitzt, muss das Entsperren über die Gesichtserkennung aber auch schnell und zuverlässig funktionieren.

Pokémon-Demo soll zeigen, was der Soli-Chip kann

Zusammen mit der Pokémon Company bastelt Google auch gerade an einer Demo namens Pokémon Wave Hello, die die Funktionen des Soli-Chips demonstrieren soll. In der Demo kann den Pokémon beispielsweise zugewunken werden oder Pokébälle lassen sich mit Handgesten öffnen, ohne den Bildschirm zu berühren. Ob diese Demo zu einem späteren Zeitpunkt auch in den Play Store kommen wird, ist bisher nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben