menu

Google Pixel 4 noch vor Launch im ersten Hands-on-Video zu sehen

Bis zur Vorstellung des Google Pixel 4 ist es noch eine Weile hin. Erste Tester haben aber Googles nächstes Flaggschiff schon in die Finger bekommen und zeigen sowohl die weiße als auch die schwarze Modellvariante in einem kurzen Video. Neben dem Bootscreen, Homescreen und App-Menü ist auch das quadratische Kameramodul gut erkennbar.

Große Überraschungen sind in dem kurzen Video bzw. GIF nicht zu sehen. Das dort Gezeigte sollte den meisten schon aus den vielen Leaks zum Pixel 4 bekannt sein. Dennoch ist es interessant, das Gerät bereits auf bewegten Bildern zu sehen.

Breite Stirn mit vielen Sensoren

Im Video ist der Bootscreen des Pixel 4 zu sehen, der bisher nur das Google-Logo auf einem weißen Hintergrund. Dieser könnte sich zum Release möglicherweise aber noch ändern. Weiterhin ist auch die "breite Stirn" des Smartphones zu sehen, in der eine ganze Menge Sensoren untergebracht sind, unter anderem ein Soli-Radar-Chip, der für die kontaktlose Gestensteuerung essenziell ist.

Bis auf die große Stirn sind die Ränder des Pixel 4 ansonsten aber schmal. Ebenfalls zu sehen ist der matte Rahmen des Geräts, der einen interessanten Kontrast zu der verglasten Rückseite des Geräts bildet. Der Power-Button auf der rechten Seite des Smartphones ist bei der schwarzen Variante weiß und beim weißen Modell orange, wie man es schon vom Pixel 3 her kennt.

In dem kurzen GIF ist auch der Homescreen und das App-Menü des Pixel 4 zu sehen. Dabei dürfte es sich um die Standard-Nutzeroberfläche von Android 10 handeln. Außerdem bekommen wir auch eine guten Blick auf das quadratische Kameramodul. Wie schon aus vorherigen Leaks bekant ist, sind die Kamerasensoren in Form einer Raute angeordnet.

Die neuen Pixel-Handys stellt Google auf dem "Made by Google"-Event im Oktober vor.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben