menu

Google Pixel 4a: Video-Leak präsentiert das Mittelklasse-Handy

Das Google Pixel 4a hat sich in einem Hands-on-Video blicken lassen. Darin sind die wichtigsten technischen Daten zum Mittelklasse-Smartphone zu erfahren, obendrein wird das Design enthüllt.

Das Video aus Kuba scheint tatsächlich das Pixel 4a zu zeigen. Jedenfalls passt das Design des im Video zu sehenden Smartphones zu den Renderbildern von OnLeaks, der für gewöhnlich eine recht hohe Trefferquote hat. Das Pixel 4a aus dem Clip des YouTubers TecnoLike Plus sieht dem Pixel 4 ähnlich, wobei das quadratische Kamera-Modul auf der Rückseite offenbar geschrumpft ist. Auch scheint das Handy aus Plastik gefertigt zu sein. Auf der Vorderseite steckt die Selfie-Kamera links oben im Display, das einen dünnen Rahmen hat.

Unspektakuläre Mittelklasse-Technik

Der LCD-Bildschirm misst 5,81 Zoll und löst mit 2.340 x 1.080 Pixeln auf (FHD+). Er begnügt sich mit einer Bildwiederholrate von 60 Hertz, während das Pixel 4 90 Hertz bietet. Als Prozessor dient der Mittelklasse-Chip Snapdragon 730, der von 6 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der 64 GB große interne Speicher lässt sich nicht erweitern und der Akku hat eine Kapazität von 3.080 Milliamperestunden. Es gibt einen Kopfhöreranschluss sowie Dual-SIM-Unterstützung.

Noch kein Release-Termin für das Pixel 4a

Der YouTuber TecnoLike Plus (via Android Authority) gibt an, das Handy von einem privaten Händler auf Kuba erhalten zu haben, der selbst nicht wusste, um welches Smartphone es sich handelte. Das Pixel 4a sollte wahrscheinlich auf Googles Entwicklermesse Google I/O im Mai präsentiert werden, doch diese wurde abgesagt. Es gibt noch keinen neuen Termin.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google Pixel 4

close
Bitte Suchbegriff eingeben