menu

Google Pixel 5 zeigt sich erneut: Gibt es eine 5s-Variante?

Google Pixel 5s
So soll das Google Pixel 5 von vorn (links) und hinten aussehen. Bild: © Twitter/Jose Antonio Ponton 2020

In wenigen Wochen dürfte Google das Pixel 5 offiziell vorstellen, vorab sind neue Fotos des Smartphones in freier Wildbahn aufgetaucht. Ein Punkt wirft dabei jedoch Fragen auf.

Die Bilder von der Front und Rückseite des vermeintlichen Google Pixel 5 hat der mexikanische Twitter-User Jose Antonio Ponton veröffentlicht. Nach diversen Renderleaks in den vergangenen Wochen lässt sich nun endlich auch das echte Smartphone bewundern – offenbar ein Vorseriengerät.

Google Pixel 5 oder 5s?

Etwas seltsam erscheint allerdings die Bezeichnung "Pixel 5s", die auf einer Aufnahme in den Einstellungen des Handys zu sehen ist. Google könnte also sein neues Smartphone eventuell gar nicht als vollwertiges Flaggschiff bewerben, sondern "nur" als Mittelklasse-Gerät. Womöglich handelt es sich auch nur um eine interne Modellbezeichnung bei Google, die zum Release noch geändert wird.

Über 600 Euro für ein Mittelklasse-Smartphone?

Im Inneren des Pixel 5 soll der Prozessor Snapdragon 765G sitzen, der beispielsweise auch im OnePlus Nord seinen Dienst verrichtet. Weiterhin im Gespräch sind ein 4.000-mAh-Akku, Wireless Charging, eine Dual-Kamera mit 16 und 12,2 Megapixeln, eine Frontkamera mit 8 Megapixeln, 8 GB RAM und ein Display mit 90 Hertz. Das Google Pixel 5 kostet angeblich mehr als 600 Euro – was angesichts der Mittelklasse-Specs ein sehr hoher Preis wäre. Im Oktober wissen wir vermutlich mehr.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben