Google Pixel Buds endlich in Deutschland erhältlich

Die Pixel Buds von Google kommen endlich nach Deutschland.
Die Pixel Buds von Google kommen endlich nach Deutschland. (©Google Pixel Buds 2017)
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Nach Monaten des Wartens sind die Bluetooth-Kopfhörer Pixel Buds von Google endlich in Deutschland erhältlich. Wichtigstes Feature ist die Integration des Google Assistant.

Ursprünglich vorgestellt hatte Google seine Pixel Buds bereits im Oktober 2017, bevor die ersten Exemplare dann im November an die Kunden in den USA ausgeliefert wurden. Rund drei Monate später sollen jetzt auch endlich deutsche Smartphone-Besitzer in den Genuss des Bluetooth-Headsets kommen. Ab sofort sind die Pixel Buds nämlich auch hierzulande für den Preis von 179 Euro erhältlich, wie Android Authority berichtet.

Unkompliziertes Koppeln und Google-Assistant-Unterstützung

Ähnlich wie die AirPods von Apple versprechen die Pixel Buds das unkomplizierte Verbinden mit dem Smartphone. Sobald die Bluetooth-Schnittstelle am Gerät aktiviert ist, lässt sich das Headset koppeln. Zusätzlich ermöglichen die Buds auch die Verwendung des Google Assistant. Dieser versteht über das eingebaute Mikrofon die Fragen des Nutzers und kann darauf antworten. Zusätzlich lassen sich auch eingegangene Benachrichtigung vom Assistenten vorlesen.

Bemerkenswert ist auch die Übersetzungsfunktion, für die sich die Kopfhörer mit der App Google Übersetzer koppeln lassen. Der Google Assistant übersetzt dann die Sprache des Gegenübers beinahe in Echtzeit und der Träger der Pixel Buds bekommt den übersetzten Text angesagt. Dieses Feature funktioniert allerdings nur in Kombination mit einem Pixel Phone von Google. Alle anderen Funktionen der Pixel Buds lassen sich mit jedem Android-Smartphone ab Version 6.0 Marshmallow nutzen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben