News

Google Pixelbook: Neues Chromebook mit Stylus im Anmarsch

Das Google Pixelbook soll mindestens 1200 US-Dollar kosten.
Das Google Pixelbook soll mindestens 1200 US-Dollar kosten. (©Droid Life 2017)

Mit dem Google Pixelbook soll schon bald ein neues Luxus-Chromebook mit Stylus auf dem Markt erscheinen. Bis zum Release dauert es offenbar nicht mehr lange.

Google möchte angeblich bald den Nachfolger des Chromebook Pixel auf den Markt bringen, wie Droid Life berichtet. Demnach handelt es sich beim Google Pixelbook offenbar um ein dünnes Notebook aus Aluminium mit Chrome OS als Betriebssystem. Das Gerät soll in silberner Farbe mit SSD-Festplatten der Größen 128 GB, 256 GB und 512 GB auf den Markt kommen.

Preise von 1200 bis 1750 US-Dollar

Technisch und auch beim Preis spielt das Pixelbook in einer anderen Klasse als die eher günstigen Chromebooks von Acer, Samsung oder Toshiba. So soll das 128-GB-Einsteigermodell angeblich bereits 1200 US-Dollar kosten, während für das 256-GB-Modell 1400 US-Dollar und für das 512-GB-Pixelbook ganze 1750 US-Dollar fällig werden.

Kommt der Chromebook-Pixel-Nachfolger nach Deutschland?

Wer dann noch Geld auf dem Speicher findet, darf sich angeblich noch den Pixelbook Pen für 100 US-Dollar dazu kaufen, denn dieser soll nicht im Lieferumfang enthalten sein. Dieser Stylus ist druckempfindlich, neigungssensitiv und setzt Eingaben angeblich ohne Verzögerung um. Darum könnte sich das Pixelbook für Künstler anbieten. Das letzte Chromebook Pixel war 2013 in den Vereinigten Staaten auf den Markt gekommen. Es konnte durch eine hohe Verarbeitungsqualität und ein sehr gutes Display überzeugen.

In Deutschland sind die Chromebook-Pixel-Notebooks allerdings nie veröffentlicht worden. Die offizielle Vorstellung ihres Nachfolgers Pixelbook ist angeblich für den 4. Oktober geplant. Möglicherweise wird aber auch das neue Pixelbook nur in den USA erscheinen, wo Chromebooks wesentlich populärer sind, als hierzulande.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben