Google plant wohl ein neues Pixelbook mit dünneren Displayrändern

In diesem Herbst soll ein neues Pixelbook vorgestellt werden.
In diesem Herbst soll ein neues Pixelbook vorgestellt werden. (©Google LLC 2018)
Franziska Peix Kann die Frage "Welcher Fitness-Tracker ist der beste?" nicht mehr hören.

Zusammen mit dem Google Pixel 3 könnte auch ein neues Pixelbook vorgestellt werden. Die zweite Generation des Chromebooks soll dann noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Die Neuauflage dürfte mit einem besseren Display punkten.

Im Herbst 2017 stellte Google gemeinsam mit der zweiten Generation seiner Pixel-Smartphones auch ein leistungsstarkes Chromebook vor: das Google Pixelbook. In diesem Jahr soll nun die zweite Generation des Chrome-OS-Notebooks zusammen mit dem Pixel 3 und dem Pixel 3 XL Premiere feiern. Das berichtet 9to5Google unter Berufung auf einen Tweet des bekannten Leakers Evan Blass.

Neues Google Pixelbook mit überarbeitetem Display

Zur Hardware gibt es bislang nur wenige Informationen. Ein Kritikpunkt, an dem Google aber angeblich gefeilt hat, ist das Display des Chromebooks. Dieses soll bei der neuen Generation zumindest mit dünneren Rändern daherkommen. Da die Software des Pixelbooks – Chrome OS – auf die Nutzung von Android-Apps und die Bedienung als Tablet ausgelegt ist, würde dieser Schritt gut zum Randlos-Trend bei Android-Smartphones passen.

Zusammen mit dem Google Pixel 3, dem Pixel 3 XL und dem Google Pixelbook erwarten Brancheninsider außerdem den Launch einer Pixel Smartwatch sowie einer neuen Generation der Pixel Buds. Das erste Pixelbook erschien 2017 nur wenige Wochen nach der Ankündigung auf dem Pixel-Event. Auch die zweite Generation soll noch im Laufe dieses Jahres auf den Markt kommen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben