News

Google Play Store-Update erleichtert das Löschen von Apps

Das App-Management mit dem Google Play Store wird vereinfacht.
Das App-Management mit dem Google Play Store wird vereinfacht. (©TURN ON 2017)

Mit einem Update des Google Play Store haben es Android-Nutzer leichter, ihre Apps zu verwalten, zu löschen oder zu aktualisieren. Vor allem überflüssige Apps lassen sich nun schneller aufspüren und loswerden.

Je länger ein Smartphone im Einsatz ist, desto mehr Apps sammeln sich normalerweise auf dem Gerät. Darunter tummeln sich dann meist auch Anwendungen, die eigentlich gar nicht mehr benötigt werden, weil sie schon seit einer Ewigkeit nicht mehr benutzt wurden. Dank eines Updates im Google Play Store soll es für Android-User in Zukunft leichter möglich sein, diese Apps zu finden und zu löschen, wie Engadget berichtet.

Das App-Management wird erleichtert

Das Update ändert nicht den Play Store als solchen, sondern eigentlich nur den Menüpunkt "Meine Apps & Spiele" mit dem Android-Nutzer ihre installierten Programme manuell verwalten und updaten können. In der neuesten Version lassen sich die Apps nun nach verschiedenen Kategorien sortieren, also entweder alphabetisch, nach Größe, und danach, wann sie zuletzt verwendet wurden. Vor allem mithilfe der letztgenannten Sortier-Option lässt sich dabei im Handumdrehen herausfinden, welche Apps eigentlich nur noch ungenutzt im Speicher des Smartphones herumliegen und eigentlich gar nicht mehr gebraucht werden.

Auch Updates lassen sich nun etwas bequemer durchführen, denn Nutzer müssen hinter jeder App, für die ein Update bereitsteht, nur noch auf den jeweiligen Button tippen. Die Weiterleitung zur Store-Seite der App entfällt. Auch das Installieren von Apps, die sich schon in der eigenen Bibliothek befinden, soll etwas leichter möglich sein.

Update wird nach und nach verteilt

Das Update für den Google Play Store wird offenbar nach und nach ausgerollt und sollte im Laufe der Tage bei immer mehr Nutzern erscheinen. Welchen Zeitplan Google dabei verfolgt und wann welcher User an der Reihe ist, lässt sich aktuell leider nicht sagen. Hier hilft wohl nur Geduld.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben