News

Google präsentiert Pixel 3 und Pixel 3 XL

Google hat nun seine neuen Flaggschiff-Smartphones Pixel 3 und Pixel 3 XL offiziell vorgestellt. Sie bieten größere Displays als ihre Vorgänger sowie Wireless Charging. Dabei konnte Google beim Displayrahmen sparen – beim Pixel 3 XL im Austausch für eine dicke Notch. Die technischen Daten sind nun auch bekannt.

Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL setzen beide auf ein OLED-Display. Während es beim Pixel 3 laut Google-Blog 5,5 Zoll misst und eine Auflösung von 2160 x 1080 Pixeln bietet, setzt das Pixel 3 XL auf einen 6,3 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 2960 x 1440 Pixeln. Beide Displays unterstützten HDR und einen Always-On-Bildschirm. Gorilla Glass 5 schützt die Displays vor Kratzern. Für die Smartphone-Leistung ist jeweils ein Snapdragon 845 nebst 4 GB Arbeitsspeicher zuständig.

Alte Kamera, neue KI-Features

Ein 2915-mAh-Akku versorgt das kleinere Smartphone mit Energie und ein Akku mit einer Kapazität von 3430 mAh ist für das Durchhaltevermögen des Pixel 3 XL zuständig. Dank eines 18-Watt-Ladegeräts im Paket sollen 15 Minuten Aufladen für ganze sieben Stunden Strom liefern. Die Rückkamera ist jeweils dieselbe geblieben wie bei den Vorgängern: Eine 12,2-Megapixel-Kamera mit optischer Bildstabilisierung.

Die Kamera wird durch neue KI-Features wie Top Shot ergänzt, das darauf achtet, dass jeder auf dem Foto mit offenen Augen lächelt und dass sich jede Person im Fokus befindet. Die beiden neuen Pixel-Smartphones haben dafür auf der Vorderseite eine Dual-Kamera, wobei jeder Sensor mit acht Megapixeln auflöst. Eine der Kameras ist für Weitwinkel-Gruppenaufnahmen zuständig.

Die 1000-Euro-Mauer wird durchbrochen

Die Smartphones teilen sich auch die Audio-Features, namentlich nach vorne gerichtete Stereo-Lautsprecher und mitgelieferte Pixel-In-Ears, die mit dem USB-C-Anschluss verbunden werden. Ein neuer USB-C-zu-3,5-Millimeter-Adapter gehört auch zum Lieferumfang. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL sind nach IP68 wasserdicht und kommen neben Schwarz und Weiß auch in der Farbe "Not Pink" auf den Markt, die ziemlich Pink aussieht dafür, dass sie es nicht sein möchte.

Die beiden Smartphones werden in Europa ab dem 2. November erhältlich sein. Das Pixel 3 gibt es ab 849 Euro für die 64-GB-Version und das 128-GB-Modell kostet 949 Euro. Das Pixel 3 XL ist für 949 Euro beziehungsweise 1049 Euro zu haben.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben