News

Google sagt Dir, welches Smartphone Du kaufen solltest

Google will bei dem Smartphone-Kauf mithelfen, lässt dabei aber iOS und andere Systeme aus.
Google will bei dem Smartphone-Kauf mithelfen, lässt dabei aber iOS und andere Systeme aus. (©TURN ON 2014)

Mit einer neuen Website möchte Google den Kunden bei der Suche nach dem für sie besten Smartphone helfen – auch wenn dabei nur Android-Geräte zur Wahl stehen. Berücksichtigt werden vor allem die verschiedenen Nutzungsszenarien, die es für Mobiltelefone gibt. Ausprobieren kann das Tool jeder selbst.

Einer der größten Vorteile von Android-Smartphones ist zweifellos die riesige Auswahl an Geräten. Für beinahe jeden Geschmack und Anspruch gibt es gleich mehrere passende Devices. Die Entscheidung, welches für einen das beste Smartphone ist, fällt aufgrund der großen Masse allerdings oft gar nicht so leicht. Um die Kunden im großen Android-Dschungel nicht ganz allein zu lassen, hat Google nun eine neue Website gestartet, die bei der Kaufberatung helfen soll.

Kaufberater: Welches Smartphone darf es sein

Ausprobieren lässt sich das Tool vollkommen kostenlos. Nach einem Klick auf die Schaltfläche "Getting started" fragt Google zuerst, für welchen Zweck das Smartphone hauptsächlich gedacht ist. Zur Auswahl stehen zwölf Kategorien, aus denen Du drei auswählen musst. Anschließend bekommst Du die Android-Smartphones angezeigt, von denen Google glaubt, dass diese am besten für Dich geeignet sind. Zuvor hast Du theoretisch noch die Möglichkeit, Deinen bevorzugten Netzbetreiber auszuwählen. Da bislang allerdings nur US-amerikanische Anbieter zur Auswahl stehen, kann dieser Punkt getrost übersprungen werden.

Sobald Google die ersten Smartphones präsentiert, ist allerdings noch nicht Schluss. Nun kannst Du die Auswahl nämlich noch weiter nach Preis und Display-Größe einschränken. Hast Du alle Filter angewendet, sollten am Ende nur noch einige wenige Geräte übrig bleiben, aus denen Du das perfekte Gerät für deine Zwecke auswählen kannst. Alle wichtige Daten wie zum Beispiel Speichergröße, die Kamera-Auflösung und die verfügbaren Farben werden dabei ebenfalls aufgelistet.

Praktische Vergleichsdatenbank

Ob die neue Website dabei tatsächlich als Entscheidungshilfe dienen kann ist fraglich. Immerhin spielen beim Kauf eines Smartphones oftmals auch Faktoren eine Rolle, die sich nicht so einfach mit einem Suchtool simulieren lassen. Wer beispielsweise gute Erfahrungen mit dem Gerät eines bestimmten Herstellers gemacht hat, wird höchstwahrscheinlich auch bei einem Neukauf bevorzugt nach den Produkten dieser Marke schauen. Nicht zuletzt ist auch das Design eines Handys eine klare Geschmacksfrage.

Somit ist Googles kleiner Kaufberater im Endeffekt vielmehr eine große Datenbank, in der sich potentielle Käufer informieren können, welche Geräte zusätzlich zu ihren eigenen Favoriten noch zur Auswahl stehen. Durch die tabellarische Auflistung der Spezifikationen, lassen sich die einzelnen Smartphones dabei auch relativ gut vergleichen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben