News

Google Spaces: Neue App für Gruppen-Kommunikation

Google-Spaces
Google-Spaces (©Google 2016)

Mit Google Spaces hat der Suchmaschinenriese kurz vor der Google I/O einen neuen Dienst für die Gruppen-Kommunikation präsentiert. Inhalte lassen sich damit unkompliziert zusammentragen und mit einem ausgewählten Personenkreis teilen. Eine App-Version ist für iOS und Android erhältlich.

Google hat einen neuen Dienst namens Google Spaces in seinem Blog vorgestellt. Diverse Inhalte können mithilfe der Anwendung in kleinen Gruppen geteilt werden. Ob Lerngruppe, Wohnungssuche oder Ausflüge: Mit Googles Spaces können Personen spezifisch zu einzelnen Themen zusammengebracht werden. Der User erstellt zu einem beliebigen Thema einen sogenannten Space, per Quick Link lassen sich gezielt die gewünschten Personen einladen. Mithilfe der Google-Suche, Chrome, Google Fotos oder auch YouTube können Inhalte geteilt werden. Diskussionen in Echtzeit finden direkt innerhalb von Google Spaces statt.

Google Spaces wird anlässlich der Google I/O eingesetzt

Durch die Integration der Google-Dienste können Artikel, Bilder oder Videos geteilt werden, ohne dass Spaces verlassen werden muss. Eine komfortable Suchfunktion sorgt dafür, dass das Material in Spaces schnell wiedergefunden werden kann. Im Rahmen der Entwicklerkonferenz Google I/O wird Spaces seinen ersten großen Auftritt haben. Dann nämlich werden für jeden Vortrag separate Spaces erstellt, die den Teilnehmern weiterführende Informationen zur Thematik bieten.

Neben der Web-Variante, die unter spaces.google.com erreicht werden kann, stehen Apps für iOS und Android zum Download bereit. Ein Gmail-Konto wird für die Nutzung des Dienstes vorausgesetzt, wie üblich ist das Angebot mit keinerlei Kosten verbunden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben