News

Google Trips soll die ultimative Reise-App werden

Google Trips soll alle Reisedienste des Internetriesen bündeln.
Google Trips soll alle Reisedienste des Internetriesen bündeln. (©TURN ON 2016)

Google will sich als ultimativer mobiler Reiseführer etablieren. Dafür testet der Konzern offenbar eine neue App namens Google Trips. Erste Leak-Bilder zeigen, dass die Anwendung wohl alle Reiseinformationen an einem zentralen Ort bündelt und auch offline verfügbar macht.

Schon heute bietet Google viele reisebezogene Dienste an, zum Beispiel Maps, Flights und Hotel Finder – mittlerweile zusammengelegt zu Destinations. Dennoch will der Konzern seine Reisedienste wohl weiter bündeln. Darauf deuten zumindest die Leak-Bilder hin, die von der holländischen Webseite Android World veröffentlicht wurden. Sie zeigen Screenshots einer neuen App namens Google Trips, die alle für eine Reise relevante Informationen an einem Ort sammelt.

Google Trips zieht sich Informationen aus E-Mails

Die Informationen zu Reisedaten, Flugzeiten, Reiseziel etc. kann sich die App angeblich selbst aus E-Mails ziehen – sofern der Smartphone-Nutzer dem Programm die Berechtigung dazu erteilt. Die gesammelten Infos zu einzelnen Trips können dann auch heruntergeladen werden. Das ist insbesondere dann praktisch, wenn man während der Reise keine mobile Internetverbindung hat.

Wichtige Tipps & Informationen fürs Reiseziel

Wie die veröffentlichten Screenshots zeigen, unterteilt Google Trips eine Reise in verschiedene Sektionen. Neben einem Bereich für Reservierungen gibt es Empfehlungen für Aktivitäten vor Ort, eine Übersicht gespeicherter Orte, Informationen zu Essen & Trinken, der Mobilität am Reiseort sowie allgemeine Tipps zum Reiseziel. Die Kategorie "Getting around" versorgt Reisende beispielsweise mit nötigen Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxiunternehmen, Fahrgemeinschaften und Mietwagen, um den Start in den Urlaub so einfach wie möglich zu gestalten. Die Empfehlungen für Aktivitäten vor Ort sind sogar noch weiter unterteilt in Kategorien wie "Indoor" und "Outdoor", "Top Spots" oder sehenswerte Ziele in etwas weiterer Entfernung.

Auf Nachfrage von The Next Web wollte Google die Gerüchte zu Trips allerdings nicht kommentieren. Die Antwort enthielt zwar einen Hinweis auf mögliche Arbeiten an weiteren Reisediensten. Wann und ob Google Trips kommen wird, wollte der Konzern jedoch nicht verraten.

Google Trips 1 fullscreen
Google Trips 4 fullscreen
Google Trips 2 fullscreen
Google Trips 6 fullscreen
Google Trips 8 fullscreen
Google Trips 3 fullscreen
Google Trips 7 fullscreen
Google Trips 5 fullscreen

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben