News

Google veröffentlicht letzte Android Wear 2.0-Vorschau

Die finale Version von Android Wear 2.0 kommt angeblich am 9. Februar.
Die finale Version von Android Wear 2.0 kommt angeblich am 9. Februar. (©YouTube / Surendra Kumawat 2017)

Google hat nun die letzte Android Wear 2.0-Vorschau veröffentlicht. Der Release der finalen Version ist angeblich für den 9. Februar vorgesehen. Mit der neuesten Entwicklerversion können Android-Smartwatches auch mit dem iPhone gekoppelt werden.

Das neue Smartwatch-Betriebssystem Android Wear 2.0 nähert sich mit der letzten Entwickler-Preview seinem finalen Release. Das schreibt Android Central. Nun können Smartwatches auch mit einem iPhone verbunden werden. Für Android Wear gibt es das Feature schon lange, aber bislang nicht für die Android Wear 2.0-Vorabversionen. Außerdem wird NFC HCE für mobile Zahlungen unterstützt. Die fünfte und letzte Preview ist auch ein Hinweis an die Entwickler, dass sie nun ihre Apps für den baldigen Release im Play Store bereitstellen müssen.

Google Assistant und Standalone-Apps kommen

Die wichtigste Neuerung von Android Wear 2.0 ist wohl die Einführung von Standalone-Apps, die ohne Smartphone-Verbindung funktionieren. Zu den bislang vorgestellten Standalone-Apps zählen die Reise-App Foursquare, der Messenger Glide und die Fitness-App Lifesum. Außerdem soll der Sprachassistent Google Assistant auch seinen Weg auf Smartwatches mit Android Wear 2.0 finden. Dieser ist von den Google-Pixel-Smartphones (siehe dazu unseren Test des Pixel XL) und von Google Home bekannt.

Offizielle Präsentation angeblich am 9. Februar

Zusammen mit Android Wear 2.0 möchten LG und Google angeblich bei einer Veranstaltung am 9. Februar auch die beiden neuen Smartwatches von LG vorstellen. Davon abgesehen erhalten 18 bereits erhältliche Android Wear-Smartwatches das Update auf die Version 2.0, darunter die Huawei Watch, die LG Watch Urbane, die Asus ZenWatch 3 und Uhren der Fossil Q-Serie.

Neueste Artikel zum Thema 'Android Wear'

close
Bitte Suchbegriff eingeben