menu

Google will mehr Werbung auf Mobile zeigen – auch im Discovery Feed

Der Discovery Feed von Google könnte schon bald so aussehen.
Der Discovery Feed von Google könnte schon bald so aussehen.

Google kündigte kürzlich an, dass bald ein neuer Typ Werbung in den mobilen Diensten des Unternehmens auftauchen wird. Außerdem soll insgesamt mehr Werbung als bisher gezeigt werden und das auch an Stellen wie dem Discovery Feed.

In der Google-Suche auf Smartphones sollen schon bald Galerie-Werbeanzeigen erscheinen. Dies erlaubt es Werbetreibenden, mehrere Bilder anzuzeigen, die der Nutzer per Swipe durchblättern kann. Google will zusätzlich Werbung zwischen den News im Discovery Feed und auf Googles mobiler Homepage platzieren. Zu Beginn werden die Anzeigen aber nur in bestimmten Region auftauchen, wie The Verge berichtet.

Galerieanzeigen bis zu 25 Prozent effektiver

Wenn man Google glaubt, dann sollen die neuen Galerie-Ads deutlich auffälliger als bisherige Werbung sein. Laut Prabhakar Raghavan, Ad Chief bei Google, sollen die Galerieanzeigen in Tests bis zu 25 Prozent mehr Interaktionen verursacht haben.

Die neue Werbung beschränkt sich allerdings auf Mobilgeräte und wird auf PCs nicht zum Einsatz kommen. Interessanterweise sollen die Anzeigen zwar im normalen Discovery Feed angezeigt werden, im Discovery Feed, der auf der mobilen Google-Seite eingebaut ist, jedoch nicht.

Bilder erzeugen mehr Aufmerksamkeit

Besonders überraschend kommt Googles Ankündigung jedoch nicht. Der Konzern experimentierte nämlich schon seit längerer Zeit mit auf Bildern fokussierten Formaten. Die Anzeige eines Filmposters bei der mobilen Suche nach einem Film gibt es beispielsweise noch gar nicht so lang. Bebilderte Werbung anzuzeigen, ist also nur der nächste logische Schritt. Schließlich erzeugen Bilder mehr Aufmerksamkeit als Text und Google wird bei Werbung pro Klick bezahlt.

Im Discovery Feed sollen die Ads optisch den normalen News ähneln. Lediglich eine kleine Badge mit dem Wort "Ad" soll anzeigen, dass es sich um gesponserten Content handelt. Die neue Werbung soll noch im Laufe des Jahres erscheinen und wird auch auf YouTube ausgeweitet. Dort soll sie zwischen empfohlenen Videos angezeigt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben