News

Google will Uber mit selbstfahrenden Taxis Konkurrenz machen

Google will angeblich dem Taxi-Dienst Uber Konkurrenz machen.
Google will angeblich dem Taxi-Dienst Uber Konkurrenz machen. (©picture alliance / dpa 2015)

Wenn es nach Google geht, müssen wir uns in Zukunft nie wieder über unfähige Taxifahrer ärgern. Der Konzern aus Kalifornien will offenbar der erfolgreichen Transport-App Uber Konkurrenz machen – und zwar mit selbstfahrenden Taxis ohne Fahrer.

Die meisten erinnern sich vermutlich an die ulkige Szene aus dem Science-Fiction-Klassiker "Total Recall", in der Arnold Schwarzenegger mit einer vollautomatisch funktionierenden Taxifahrer-Puppe diskutiert. Nun, ganz so albern werden selbstfahrende Taxis in der Realität wohl nicht aussehen. Aber: Google forscht schon seit langem an einer Möglichkeit, fahrerlose Wagen massenmarkttauglich zu machen. Mit dieser Technologie plant der Konzern offenbar, der Taxi-App Uber das Wasser abzugraben, wie Bloomberg jetzt berichtet. Das Kuriose dabei: Google hatte noch 2013 massiv in Uber investiert.

Kooperation oder Konkurrenzkampf zwischen Uber und Google?

258 Millionen Dollar pumpte Google 2013 in das Unternehmen und war damit der größte Investor der Taxi-App. Doch allem Anschein nach will Google bald einen eigenen Dienst anbieten, mit dem man schnell und zuverlässig ein Auto bestellen kann. Und dieses bestellte Auto soll dann ganz automatisch funktionieren und ohne menschlichen Fahrer auskommen. Das Herbeirufen wird sehr wahrscheinlich über eine spezielle App ablaufen: Angeblich hätten einige Google-Mitarbeiter bereits Screenshots dieser Anwendung gesehen.

Auch für Uber werden Roboterautos immer interessanter. Der Online-Vermittlungsdienst baut gerade eine Fabrik, in der selbstfahrende Wagen entstehen sollen, berichtet TechCrunch. Gut möglich also, dass bald zwei große Anbieter um Kunden für ihre automatischen Taxis buhlen werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben