News

GoPro kauft Virtual-Reality-Firma Kolor

GoPro VR
GoPro VR (©YouTube/GoPro 2015)

GoPro erweitert seinen Horizont – im wahrsten Sinne des Wortes. Der weltweit führende Hersteller von Action-Cams teilte am Dienstag mit, dass er das Virtual-Reality-Unternehmen Kolor übernimmt. Zeitgleich veröffentlichte das US-Start-up interaktives VR-Material, das mit GoPro-Kameras gefilmt wurde.

Virtual Reality soll endlich den Endkunden erreichen. Das finden nicht nur Firmen wie Google, Sony oder Samsung. Auch der US-amerikanische Action-Cam-Hersteller GoPro wagt seine ersten Schritte auf dem noch relativ unerschlossenen Markt. Das rasant wachsende Unternehmen informierte am Dienstag über den Kauf der französischen Virtual-Reality-Firma Kolor, die auf VR- und interaktive 360-Grad-Inhalte spezialisiert ist.

GoPro veröffentlicht erstmals interaktives 360-Grad-Material

Nicht schwer zu erraten ist daher, was GoPro künftig vorhat: "GoPros Aufnahmegeräte und Kolors Software werden kombiniert, um aufregende und jedermann zugängliche Lösungen zum Festhalten, Erstellen und Teilen von 360-Grad-Content anzubieten", heißt es in einer Pressemitteilung.

Eine Kostprobe der künftigen Möglichkeiten lieferte GoPro gleich mit. Der Action-Cam-Hersteller veröffentlichte noch am selben Tag erstes 360-Grad-Material, das mit GoPro-Kameras gefilmt und Kolors Software bearbeitet wurde. Das Video, das auf dem offiziellen GoPro-YouTube-Channel zu finden ist, gibt dem Zuschauer interaktive Bedienmöglichkeiten – sofern es im Chrome-Browser oder mit Kolors 360 Video Player für iOS oder für Android angesehen wird. Wer die App herunterlädt, kann das Video etwa mit Google Cardboard genießen.

Erfolgreiches erstes Quartal 2015

Doch GoPro hatte am Dienstag noch weitere freudige Nachrichten zu verkünden: Das erste Quartal 2015 brachte dem Kamera- und Zubehörhersteller Erträge in Höhe von 363 Millionen US-Dollar – das entspricht einem Plus von 54 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zudem handelt es sich um den zweithöchsten Quartalsertrag in der Geschichte des jungen Unternehmens. Laut Pressemitteilung machen unterschiedliche GoPro-Modelle mittlerweile die fünf meistgekauften Kameras/Camcorder in den USA aus.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben