News

GoPro: So fühlt sich ein Profi-Eishockeyspieler

Eishockey-Fans können dank GoPro in Zukunft hautnah dabei sein.
Eishockey-Fans können dank GoPro in Zukunft hautnah dabei sein. (©YouTube/GoPro 2015)

Der Action-Cam-Hersteller GoPro hat einen Ausstattervertrag mit der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL abgeschlossen. In Zukunft sollen bei Fernsehübertragungen auch immer wieder Live-Bilder aus Sicht der Spieler zu sehen sein. Wie sich ein echter Profi-Eishockeyspieler fühlt, zeigt bereits jetzt ein erstes Video.

Die Action-Cams von GoPro sind bekannt dafür, bei Extremsportarten immer wieder spektakuläre Bilder aus Sicht der Athleten zu liefern. Nun hat das US-Unternehmen einen neuen Ausstattervertrag mit der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL abgeschlossen. Das verkündete GoPro am Freitag in einer Pressemitteilung. In Zukunft sollen bei TV-Übertragungen neben den regulären Kamerabildern auch Live-HD-Videos von der Action-Cam zu sehen sein. Die GoPros werden dafür auf den Helmen der Spieler montiert, ein sehr leichter und kleiner WiFi-Transmitter übermittelt die Filme.

Eishockey aus der Sicht von Sidney Crosby und Co.

Bereits im Herbst 2014 hatten GoPro und die NHL einen Vertrag unterzeichnet, mit dem die Action-Cam-Hersteller Bildmaterial für Werbevideos für die neue Saison lieferten. Mit dem neuen Vertrag soll es nun auch erstmals Live-Bilder während TV-Übertragungen geben. Der Startschuss für das Projekt fällt am NHL-All Star Weekend an diesem Samstag.

Um den Zuschauern einen ersten Eindruck zu vermitteln, wie sich Eishockey aus der Sicht eines Profispielers anfühlt, hat GoPro einen etwa dreieinhalb Minuten langen Clip veröffentlicht. In dem Video sind Stars wie Sidney Crosby, Alexander Owetschkin oder Patrice Bergeron zu sehen, die ihr ganzes Können mit dem Schläger beweisen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben