News

Großes Snapchat-Update mit universeller Suche erreicht iOS

Das Snapchat-Update mit der universellen Suche erreicht nun iOS.
Das Snapchat-Update mit der universellen Suche erreicht nun iOS. (©YouTube/Snapchat 2017)

Das große Snapchat-Update mit der universellen Suche erreicht iOS. Snapchat wird also auch auf dem iPhone von der Suchfunktion und anderen Neuerungen profitieren. Dazu gehört eine Maßnahme gegen sogenannte "Fake News".

Nun profitieren auch iPhone-Nutzer vom großen Snapchat-Update. Die Aktualisierung auf Version 10.0.0.0 steht seit Montag im App Store von Apple zum Download bereit. Mit dem Update wird eine universelle Suche in die Messenger-App eingeführt. Damit ist eine Suchleiste oberhalb der Kamerafunktion gemeint, mit der man nach Inhalten suchen, zu Quick Chats mit den meist kontaktierten Freunden und Gruppen springen und neue Kontakte hinzufügen kann.

Update bringt neue Richtlinien für Discover-Nachrichten

Mit dem Update kann außerdem jeder Nutzer Inhalte zu Snapchats "Our Story" beisteuern, also zu den kuratierten Slideshows zu bestimmten Events, Orten und mehr. Zum Update gehört auch ein frisches Design mit neuen Animationen und stärkerer Bitmoji-Einbindung. Die Herausgeber der in Snapchat eingebundenen "Discover"-News müssen zudem neue Richtlinien befolgen. So sollen sie keine Bilder oder Überschriften ohne Nachrichtenwert mehr verwenden dürfen. Damit möchte man Clickbait-Artikeln und "Fake News" entgegenwirken.

Altersbeschränkung für Snapchat-Inhalte

Snapchat möchte außerdem ein Tool für die Altersbeschränkung in Discover einbinden, das ungeeignete Inhalte von Minderjährigen fernhalten soll. Wie die New York Times schreibt, möchte Snapchat eine "informative, faktische und sichere Umgebung für jeden" bereitstellen. Wie The Verge aufgefallen ist, bekommt man mit Discover nun statt "Fake News" und Clickbait unter anderem die traditionellen Regenbogenpresse-Gerüchte über die neuen Liebschaften von Prominenten aufgetischt.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben