menu

Günstiges Motorola One Macro mit Makro-Kamera vorgestellt

Motorola One Macro
Das Motorola One Macro erscheint Ende Oktober weltweit.

Das neue Smartphone Motorola One Macro ist am Dienstag offiziell vorgestellt worden. Das Einsteigergerät soll vor allem mit seiner Kamera für extreme Nahaufnahmen überzeugen.

Laut Motorola (via GSM Arena) soll das One Macro mit seiner speziellen Makrokamera Objekte aus gerade einmal zwei Zentimeter Entfernung scharf fokussieren können. Das Smartphone nutzt dabei einen 2-Megapixel-Sensor mit 1.75µm Pixeln. Für normale Fotos kommt die Standard-Hauptkamera mit 13 Megapixeln zum Einsatz (Blende f/2.0, 1.12µm Pixel).

Diese Hauptkamera kann zudem Videos mit 1080p bei 60 fps oder 120 fps (Slow Motion) aufnehmen. Ein Laser hilft beim Autofokus, ein Tiefensensor mit 2 MP kommt bei Porträtfotos zum Einsatz. Eine Telefoto-Linse gibt es beim Motorola One Macro nicht, dafür aber eine 8-MP-Frontkamera (f/2.2, 1.12µm Pixel).

Einsteiger-Specs – Launch zunächst in Indien

Die restlichen technischen Daten des Smartphones passen zum angepeilten Einsteiger-Status. Der LCD-Screen misst 6,2 Zoll und bietet eine Auflösung von 1.520 x 720 Pixeln und ein Seitenformat von 19,5:9. Angetrieben wird das One Macro von einem MediaTek Helio P70, der ungefähr die Leistung des Snapdragon 675 im Motorola One Action beziehungsweise Motorola One Zoom erreichen sollte. Unterstützt wird der Chip von 4 GB Arbeitsspeicher. Als interner Speicher stehen 64 GB zur Verfügung, der Akku hat eine Kapazität von 4.000 mAh.

Das Motorola One Macro erscheint zunächst am 12. Oktober in Indien für umgerechnet 128 Euro. Der globale Launch folgt ab dem 24. Oktober.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Motorola

close
Bitte Suchbegriff eingeben