News

Hacker zeigt iOS 10.1.1-Jailbreak auf dem iPhone 7

Ein Jailbreak für iOS 10.1.1 scheint bereits zu existieren.
Ein Jailbreak für iOS 10.1.1 scheint bereits zu existieren. (©Twitter/ qwertyoruiopz 2016)

Der Hacker Luca Tudesco hat nach eigenen Angaben einen Jailbreak von iOS 10.1.1 auf dem iPhone 7 durchgeführt. Damit ist auch die neueste Version des Betriebssystems nach kurzer Zeit geknackt. Mit einer schnellen Veröffentlichung des Jailbreak ist hingegen nicht zu rechnen.

Auch die neueste Version von iOS wurde offenbar bereits über einen Jailbreak gehackt. Hacker Luca Todesco, der im Netz auch unter seinem Synonym qwertyoruiopz bekannt ist, hat genau das anscheinend am Wochenende geschafft. Auf seinem Twitter-Account postete der Italiener am Sonntag einen Screenshot, der ein iPhone 7 zeigt, auf dem iOS 10.1.1 geknackt wurde.

Todesco ist in der Szene kein Unbekannter mehr. So konnte dieser bereits bei einigen Versionen von iOS 9 und iOS 10.0.1 einen erfolgreichen Jailbreak durchführen, der die Sicherheitsbeschränkungen des Betriebssystems aushebelt. Welche Sicherheitslücke der Hacker dabei für seine Jailbreaks nutzt, ist allerdings nicht bekannt.

Noch wurde der Jailbreak nicht veröffentlicht

iPhone-Nutzer, die nun darauf hoffen, dass der Jailbreak für iOS 10.1.1 bald veröffentlicht wird, könnten allerdings enttäuscht werden. In der Vergangenheit hat Tudesco darauf verzichtet, seine Hacks der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Hier müssten andere Hacker nachlegen. Immerhin hat der Italiener den vermeintlichen Beweis erbracht, dass ein Jailbreak von iOS auch in der neuesten Version möglich ist. Apple hatte iOS 10.1.1 Anfang November veröffentlicht.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben