News

Hacking-Tool: Holt Daten aus Deinem iPhone heraus

Das Unternehmen Cellebrite kann mit einem Hacking-Tool die Daten von unverschlüsselten iPhones extrahieren.
Das Unternehmen Cellebrite kann mit einem Hacking-Tool die Daten von unverschlüsselten iPhones extrahieren. (©dpa 2016)

Mit einem Hack können alle möglichen Daten aus iPhones herausgeholt werden. Das Tool des Unternehmens Cellebrite wird von über 100 Polizeibehörden weltweit zur Aufklärung von Verbrechen eingesetzt und zeigt selbst gelöschte Dateien an. Aber es funktioniert nur unter bestimmten Umständen.

Ein Leak enthüllt Informationen über ein weitverbreitetes Hacking-Tool für die Gewinnung von Daten aus iPhones. Das schreibt ZDNet. Zum Zwecke der Verbrechensaufklärung greift die Polizei in über 100 Ländern auf das Tool des Unternehmens Cellebrite zurück. Mit dem Hacking-Tool lassen sich Daten aus iPhones extrahieren – aber offenbar nur aus älteren und solchen, die nicht verschlüsselt sind. Die Polizei kann ein beschlagnahmtes Smartphone mit dem Tool verbinden und innerhalb von Sekunden auf die Nachrichten, Anrufe, Bilder und mehr im Gerät zugreifen.

Passwortgeschützte neuere iPhones sind immun

Cellebrite kann allerdings nur die iPhones vor dem iPhone 4s sowie unverschlüsselte neuere iPhones cracken. Ab dem iPhone 5s ist die Datenextraktion noch viel schwerer, weil die Geräte über einen Co-Prozessor für die Datensicherung verfügen. Mit dem Hacking-Tool kann der Aufzeichnungsort von jedem geknipsten Foto nachvollzogen und auf einer Karte visualisiert werden. So erfahren die Ermittler, wo der Verdächtige zu welchem Zeitpunkt unterwegs war. Die Textbotschaften werden nacheinander in chronologischer Reihenfolge auf einer Seite dargestellt. Nutzerkonten, Wi-Fi-Netzwerke, Kontakte, Anrufe, installierte Apps, Notizen – nichts bleibt dem Tool verborgen.

Tool sollte bei meisten iPhones nicht funktionieren

Da das Hacking-Tool nur Daten von iPhones vor dem iPhone 4s und von unverschlüsselten aktuellen iPhones extrahieren kann, sollte die Datenextraktion bei den meisten Apple-Smartphones im Umlauf allerdings unmöglich sein, zumindest mit diesem Tool. Und gerade Kriminelle, die etwas mehr Verstand haben, werden nicht ausgerechnet ein unverschlüsseltes, altes iPhone verwenden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben