menu

Hasselblad X1D II 50C: Neue kompakte Mittelformat-Kamera angekündigt

Die Hasselblad X1D II 50C ist eine kompakte Mittelformat-Kamera.
Die Hasselblad X1D II 50C ist eine kompakte Mittelformat-Kamera.

Mit der Hasselblad X1D II 50C erscheint in Kürze der Nachfolger der ersten kompakten Mittelformat-Kamera. Im Vergleich zum Vorgänger ist die spiegellose Systemkamera schneller, bietet ein größeres Display und sie ist für weniger Geld zu haben.

Mittelformat-Kameras bieten den größten erhältlichen Kamerasensor. So ist der 50-Megapixel-Sensor in der neuen Hasselblad laut Pressemitteilung 1,7 Mal so groß wie ein Vollformat-Sensor. Das ermöglicht noch bessere Aufnahmen bei wenig Licht sowie eine besondere Art von Bokeh-Effekt, die bei Modefotografen beliebt ist. Die native ISO-Empfindlichkeit der neuen Kamera liegt bei 100-25600 und der Kontrastumfang erreicht 14 Blendenstufen.

Größerer Bildschirm, schärferer Sensor

Der Touchscreen mit einer Auflösung von 1024 x 780 Pixeln misst 3,6 Zoll und ist somit größer als der 3-Zoll-Bildschirm im X1D. Es handelt sich um das größte Display einer digitalen Mittelformat-Kamera. Der elektronische OLED-Sucher mit 0,87-facher Vergrößerung löst nun mit 3,69 Millionen statt 2,36 Millionen Pixeln auf. Die X1D II 50C kann nicht nur 16-Bit-RAW-Fotos aufnehmen, sondern auch JPEGs in voller Auflösung.

Für deutlich weniger Geld erhältlich

Mit Hilfe von USB-C oder Wi-Fi können Fotografen nun die Kamera mit einem iPad Pro oder iPad Air (2019) verbinden, um RAW- und JPEG-Dateien zu übertragen und zu bearbeiten. Dafür wird die App Phocus Mobile 2 benötigt. Die Hasselblad X1D II 50C wird im Juli zu einem Preis von 5.000 Euro erhältlich sein. Das ist deutlich günstiger als der Preis der ursprünglichen X1D. Diese war noch für 9.400 Euro zu haben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fotografie

close
Bitte Suchbegriff eingeben