News

HomePod: Geheimes Apple-Dokument deutet baldigen Release an

Der Apple HomePod hat es immer noch nicht nach Deutschland geschafft.
Der Apple HomePod hat es immer noch nicht nach Deutschland geschafft. (©YouTube/ Marques Brownlee 2018)

Lässt ein kurzzeitig online gestelltes Support-Dokument von Apple auf einen baldigen Release des HomePod schließen? Zumindest wurde Deutsch als unterstützte Sprache des smarten Lautsprechers aufgeführt.

Über das geheime Dokument berichtet 9to5Mac. Apple hat den Hilfe-Text mittlerweile zwar wieder entfernt, doch ein Screenshot zeigt die veröffentlichten Informationen. So habe Apple die unterstützten Audioquellen des Siri-Lautsprechers aufgelistet, unter anderem Apple Music, iTunes, AirPlay und Co. Viel interessanter als die ohnehin schon bekannten Details ist jedoch der Blick auf die unterstützen Sprachen:  English, 日本語, Français, Deutsch, English. Ob das als Vorbote für einen anstehenden Release gelten kann, werden die kommenden Wochen zeigen.

Apple HomePod: Apple spricht nach wie vor nur von Frühjahr 2018

Auch nachdem der Apple HomePod bereits vor einigen Monaten in den USA, Australien und im Vereinigten Königreich in den Verkauf startete, müssen sich Interessenten in Deutschland weiter gedulden. Apple hat bislang noch kein konkretes Erscheinungsdatum für Deutschland angekündigt, spricht stattdessen nach wie vor nur von Frühjahr 2018 – ein sehr weitläufiger Begriff.

Außer in Deutschland plant der iPhone-Hersteller auch die Veröffentlichung in unserem Nachbarland Frankreich. Von Japan war bislang jedoch keine Rede, weswegen das geheime Support-Dokument Fragen aufwirft. Womöglich handelte es sich auch nur um einen Fehler, der keinerlei Aussagekraft hat. Die Frage nach dem Preis beantwortet Apple bislang ebenso nicht. In den USA wird der smarte Lautsprecher für 349 US-Dollar verkauft.

 In diesem Support-Dokument, zwischenzeitlich wieder entfernt, wurde Deutsch als unterstützte HomePod-Sprache genannt. fullscreen
In diesem Support-Dokument, zwischenzeitlich wieder entfernt, wurde Deutsch als unterstützte HomePod-Sprache genannt. (©Screenshot 9to5Mac/Apple 2018)
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen