News

Offiziell vorgestellt: Honor 5C kommt auch nach Deutschland

Honor 5C
Honor 5C (©YouTube/Honor Western Europe 2016)

Der chinesische Preisbrecher Honor 5C wird auch in Deutschland auf den Markt kommen. Was die Huawei-Tochter bereits seit Tagen via Social Media anteaserte, ist jetzt offiziell. Seinen Release feiert das Mittelklasse-Smartphone schon am heutigen Montag. Der Preis beträgt gerade einmal 199 Euro.

Mittelklasse-Smartphones wie das Moto G4 bekommen starke Konkurrenz aus China. Ab dem heutigen Montag wird auch hierzulande das Honor 5C verkauft, das es seinen Marktrivalen vor allem mit einem Kampfpreis von 199 Euro schwer machen will. Dafür gibt es ein 5,2 Zoll großes Android-Smartphone, das seinem Paten, dem Huawei P9 Lite, in nicht vielen Dingen nachsteht. Beim Design hat das Honor-Modell sogar die Nase vorn: So spendiert die Huawei-Tochter ihrem Mittelklasse-Gerät ein Gehäuse aus einer Aluminium-Legierung. In Huaweis P9-Familie gibt es den Metall-Unibody auch nur für die Premium-Smartphones P9 und P9 Plus.

Honor 5C: Ohne Fingerabdrucksensor

Eine Überraschung ist jedoch die Tatsache, dass das Honor 5C für den deutschen Markt nicht ganz so gut ausgestattet ist wie das chinesische Original. Dort wurde das Modell bereits im April vorgestellt – und zwar mit Fingerabdrucksensor, obwohl das Smartphone dort umgerechnet nur etwa 140 Euro kostet. Auf diese Sicherheitstechnik müssen deutsche Kunden verzichten. Ansonsten liegt das Honor 5C jedoch (fast) auf Augenhöhe mit dem Huawei P9 Lite. Nur fast, weil der Kirin 650 beim günstigeren Honor von 2 statt 3 GB RAM unterstützt wird.

Technisch fast identisch mit dem Huawei P9 Lite

Ansonsten fallen die technischen Daten jedoch identisch aus. Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixeln auf und bietet neben einem manuellen Pro-Modus unter anderem auch eine HDR-Funktion. Die Selfie-Cam mit festem Fokus bietet 8 Megapixel. Gespeichert werden Fotos auf dem 16 GB fassenden internen Speicher oder einer microSD-Karte, die alternativ zu einer zweiten SIM-Karte im Honor 5C Platz findet. Ausgeliefert wird das chinesische Smartphone mit Android 6.0 Marshmallow und der Huawei-Benutzeroberfläche EMUI in der Version 4.1. Der Akku ist mit 3000 mAh genauso groß dimensioniert wie beim Huawei P9 Lite und sollte das Mittelklasse-Modell ebenso locker über anderthalb bis zwei Tage bringen.

Auch die TURN ON Redaktion war zum Launch-Event des Honor 5C eingeladen und konnte sich direkt vor Ort einen ersten Eindruck von dem Smartphone verschaffen. Im ausführlichen Test der Mittelklasse wollen wir dann der Frage nachgehen, ob die schärfste Konkurrenz für das Huawei P9 Lite also bald aus dem eigenen Hause kommt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben