News

HTC 10: Update auf Android 7.0 Nougat wird ausgerollt

HTC hat offiziell den Rollout von Android 7.0 Nougat fürs HTC 10 angekündigt.
HTC hat offiziell den Rollout von Android 7.0 Nougat fürs HTC 10 angekündigt. (©Facebook/HTC 2016)

Android 7.0 Nougat fürs HTC 10 ist da. Am heutigen Freitag will der taiwanische Hersteller mit dem Rollout des Software-Updates beginnen – zunächst für SIM-Lock-freie Geräte. Das Update für die Versionen von Mobilfunk-Providern soll Anfang 2017 folgen.

HTC löst das Versprechen ein, sein aktuelles Smartphone-Flaggschiff HTC 10 noch 2016 mit der jüngsten Android-Version zu versorgen. Das Update auf Android 7.0 Nougat wird ab dem heutigen Freitag ausgerollt. Das kündigte der Hersteller selbst via Twitter und Facebook an. Als Erstes werden Geräte ohne Branding von Mobilfunkanbietern versorgt, für diese Exemplare soll das Software-Update Anfang 2017 folgen. Neben dem HTC 10 sollen auch das HTC One M9 sowie das One A9 in Kürze Android Nougat bekommen. Damit zählt der taiwanische Hersteller mit Lenovo und LG zu den ersten Anbietern von Nougat-Updates für bestehende Smartphone-Modelle.

Wird Android Nougat fürs HTC 10 gleich weltweit ausgerollt?

Nicht ganz klar ist jedoch, ob der Rollout direkt weltweit erfolgen wird. In der Facebook-Ankündigung ist explizit nur von den USA die Rede, die Twitter-Ankündigung erfolgte über den US-amerikanischen Account von HTC. Aber selbst wenn das Update zunächst nur in den Vereinigten Staaten ausgerollt wird, so dürfte es auch hierzulande nicht mehr lange dauern, bis Android 7.0 Nougat fürs HTC 10 bereitstehen wird. Spätestens Anfang 2017 sollte die Software-Aktualisierung auch HTC-Kunden in Deutschland erreichen.

Welche neuen Features Dich bei Android Nougat erwarten, kannst Du hier nachlesen. Und wie Du Dir die zahlreichen neuen Funktionen zunutze machst, wird in diesem Ratgeber erklärt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben