News

HTC 10 vorgestellt: Alle Infos zu Release, Preis und Specs

Das HTC 10 hat einen 5,2-Zoll-Screen.
Das HTC 10 hat einen 5,2-Zoll-Screen. (©HTC 2016)

Nach gefühlt hunderten Leaks, Teasern und Info-Häppchen ist es endlich da: das HTC 10. Wir verraten, was das neue Flaggschiff des taiwanischen Herstellers so drauf hat.

HTC hat am Dienstag sein neues Flaggschiff HTC 10 offiziell vorgestellt. Ganz unspektakulär schalteten die Taiwaner um 14 Uhr MEZ die Produktseite für das Gerät im Internet frei. Das Smartphone soll sich allein schon durch den neuen Namen (das typische "One M" fällt weg) von den Vorgängermodellen unterscheiden. Die Specs des HTC 10 in der Übersicht:

  • 5,2-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln
  • Unibody aus Metall
  • Betriebssystem: Android 6 mit HTC Sense-Oberfläche
  • Snapdragon 820 Quadcore und 4 GB RAM
  • interner Speicher wahlweise 32 oder 64 GB, per microSD-Karte erweiterbar
  • Rückkamera mit 12 Megapixeln und Laser-Autofokus und optischer Bildstabilisierung
  • Frontkamera mit 5 Megapixeln und optischem Bildstabilisator
  • USB Typ-C-Anschluss
  • Fingerabdrucksensor
  • Nano SIM
  • HTC BoomSound-Lautsprecher mit 24-Bit-Hi-Res-Audio
  • Akku mit 3000 mAh
  • Gesprächszeit im 3G/4G-Netzwerk bis zu 27 Stunden
  • Akku lässt sich laut Hersteller in 30 Minuten auf bis zu 50 Prozent aufladen

Wirklich überraschend sind all diese technischen Daten allerdings nicht, bereits Tage vor der Enthüllung standen quasi alle Specs durch unzählige Leaks fest. Das HTC 10 kann ab sofort zum Preis von 699 Euro vorbestellt werden. Damit positioniert HTC sein Smartphone-Flaggschiff eindeutig neben anderen High-End-Geräten wie dem Galaxy S7, iPhone 6s und dem LG G5. Als Farbvarianten gibt es in Deutschland Schwarz, Silber und Gold zu kaufen. Der Release und die Auslieferung sollen Anfang Mai erfolgen, einen genauen Termin nannte HTC noch nicht.

Wie gut das HTC 10 wirklich ist, kann natürlich erst ein ausführlicher Test zeigen. Ein erste Hands-on-Check eines anonymen Twitter-Nutzers fiel allerdings bereits recht euphorisch aus. Bleibt abzuwarten, ob HTC nach dem Flop One M9 mit dem neuen HTC 10 wieder zu den großen Konkurrenten Apple und Samsung und deren Flaggschiffen iPhone 6s und Galaxy S7 aufschließen kann.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben