News

HTC Exodus angekündigt: Das Smartphone für den Bitcoin-Handel

Vom HTC Exodus existieren bislang nur mysteriöse Skizzen.
Vom HTC Exodus existieren bislang nur mysteriöse Skizzen. (©TheNextWeb/ HTC 2018)

Mit seinen normalen Smartphones konnte HTC zuletzt nicht mehr wirklich bei den Kunden punkten, die Verkaufszahlen brechen weiterhin ein. Die Taiwaner wollen daher mit dem Exodus nun neue und etwas kuriose Wege beschreiten: ein Blockchain-Smartphone für den Handel mit Kryptowährungen.

Was sich im ersten Moment etwas verrückt anhört, ist es vermutlich auch. HTC jedenfalls spart in der offiziellen Ankündigung des Exodus, die am Mittwoch an die Presse verschickt wurde, nicht mit Formulierungen à la "Mr. Robot". "Kontext und Bedeutung werden durch Urheber- und Datenschutzgesetze, die für eine vergangene Zeit aufgesetzt wurden, zerstört. Jetzt besteht die Möglichkeit, sich dem Exodus von Menschen, die die Kontrolle über den Wert ihrer persönlichen Identität und Daten zurückerobern werden, anzuschließen", heißt es etwa mysteriös in der Pressemitteilung.

Smartphone mit "Cold Wallet" für Kryptowährungen

Laut HTC soll das Exodus, das erstmals Mitte Mai durchs Netz geisterte, dank seiner Blockchain-Technologie das erste Smartphone für dezentrale Anwendungen und Sicherheit werden. Das Handy soll über ein virtuelles Portemonnaie für Krypto-Währungen verfügen, der Speicher ist laut Hersteller aber nicht mit dem Internet verbunden und damit vor Hacker-Angriffen geschützt.

Zusammenarbeit mit  "Cryptokitties"

Als Promo-Gag hat sich HTC zudem mit den Machern des beliebten Blockchain-Spiels "Cryptokitties" zusammengetan, um das Game auf ausgewählte HTC-Geräte wie das U12 Plus zu bringen. "CryptoKitties" ist ein Online-Spiel, das es Spielern erlaubt, verschiedene Arten von virtuellen Katzen zu kaufen und verkaufen sowie zu sammeln und züchten. Es verwendet die Blockchain Ethereum, gehandelt wird in der Kryptowährung Ether. Die Partnerschaft mit "Cryptokitties" ist laut HTC der Beginn eines sammelbaren Marktplatzes und eines App-Stores für Crypto-Gaming.

Preis und Specs weiter unbekannt

Das HTC Exodus, für das man sich auf einer Webseite bereits registrieren kann, soll offenbar im dritten Quartal zumindest mit ersten Testgeräten gelauncht werden. Genaue technische Daten oder gar einen Preis verschweigt HTC aber weiterhin. Laut The Verge könnte das HTC Exodus aber etwa 1000 Dollar kosten.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen