News

HTC H7: Release eines Einsteiger-Tablets geplant?

Wird HTC in Zukunft neben Smartphones auch wieder Tablets anbieten?
Wird HTC in Zukunft neben Smartphones auch wieder Tablets anbieten? (©TURN ON 2015)

Angeblich will HTC sich wieder auf den Tabletmarkt wagen: Mit dem H7 sollen die Taiwanesen noch im zweiten Quartal ein neues Modell auf den Markt bringen, das sich in einem günstigen Preissegment bewegen werde.

Der bekannte Brancheninsider Upleaks veröffentlichte am Mittwoch einen Tweet, demnach ein HTC H7 als Einsteigertablet geplant sei und noch im zweiten Quartal 2015 auf den Markt kommen soll. Details zur Hardware oder den Features nannte er jedoch nicht. Die Verlässlichkeit dieser Informationen und der Quellen bleibt abzuwarten. Allerdings hatte Upleaks im Frühjahr auch Vorabinfos zum HTC One M9 sowie Promo-Videos des Flaggschiffs geleakt.

HTC produziert seit Jahren keine eigenen Tablets

In der jüngeren Vergangenheit kursierten immer wieder Gerüchte, dass HTC an eigenen Tablets arbeite. Tatsächlich aber hat der Hersteller seit dem HTC Flyer und dem HTC Jetstream vor vier Jahren kein neues Modell auf den Markt gebracht. Eine Ausnahme bildet das Nexus 9, das die Taiwanesen für Google gefertigt haben. Dieses neun Zoll große Tablet war Ende 2014 erschienen, in unserem Test hinterließ es insgesamt einen guten Eindruck.

Ein Tablet als Bestandteil des "besten Line-ups"?

Im Vorfeld des MWC 2015 hatte ein HTC-Manager versprochen, dass das Unternehmen in diesem Jahr sein "bestes Line-up aller Zeiten" auf den Markt bringen würde. In Barcelona hatten die Taiwanesen neben ihrem HTC One M9 auch das Wearable HTC Grip und die VR-Brille HTC Vive präsentiert. Die beiden Gadgets erscheinen erst im Laufe des Jahres, hingegen es das Top-Smartphone seit Ende März zu kaufen gibt. Die Nachfrage bleibt jedoch hinter den Erwartungen zurück, sodass die Taiwanesen mit schlechten Verkaufszahlen zu kämpfen haben.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben