News

HTC One A9 vs. iPhone 6: HTC widerspricht Kopie-Vorwürfen

Das HTC One A9: Nur eine Kopie des iPhone 6?
Das HTC One A9: Nur eine Kopie des iPhone 6? (©YouTube/ HTC 2015)

HTC weist Vorwürfe entschieden zurück, wonach das One A9 eine Kopie des iPhone 6 darstellt. Vielmehr hätte Apple zuerst das Design des Unibody-Metallgehäuses von HTC kopiert. Kann sich das Unternehmen mit diesem Argument aus der Affäre ziehen?

Mit der Vorstellung des One A9 hat HTC nicht nur Lob geerntet. Viele Kritiker werfen dem Unternehmen vor, mit dem neuen Smartphone einfach das Design des iPhone 6 zu kopieren. Und da ist durchaus etwas dran: Wer sich das HTC One A9 anschaut, kann das Gerät auf den ersten Blick kaum vom aktuellen Apple-Flaggschiff unterscheiden. Die Vorwürfe, einfach eine Kopie des iPhone 6 anzubieten, möchte HTC trotzdem nicht auf sich sitzen lassen.

Hat Apple zuerst kopiert?

Laut Jack Tong, dem Präsidenten von HTC in Nordasien, sei es vielmehr Apple, die sich in der Vergangenheit diverse Design-Elemente bei den Taiwaner abgeschaut hätten. Gegenüber der Want China Times argumentierte er: "Wir kopieren nicht. Wir haben das erste Smartphone mit Unibody-Metallgehäuse bereits 2013 vorgestellt. Beim Design der Antennenstreifen kopiert Apple vielmehr uns."

Die Vorwürfe, dass sich Apple die Antennenstreifen bei HTC abgeschaut hat, sind nicht zwangsläufig aus der Luft gegriffen. Tatsächlich waren es die Taiwaner, die 2013 mit dem HTC One das erste Mal ein Unibody-Metallgehäuse mit Antennenstreifen vorgestellt hatte. Erst eineinhalb Jahre später tauchten diese dann auch im iPhone 6 auf. Dass sich Apple dabei ein wenig an HTC orientiert hat, ist zumindest wahrscheinlich.

Zwischen Apple und HTC besteht ein Abkommen

Dass sich Unternehmen in der Tech-Branche auch bei der Konkurrenz bedienen, ist keineswegs ungewöhnlich. Vor allem die Ähnlichkeiten zwischen Geräten von Apple und HTC sollten dabei eigentlich niemanden verwundern. Bereits 2012 haben die Konzerne einen gegenseitigen Lizenzvertrag für Patente unterzeichnet, der es beiden Seiten ermöglicht, die Patente des jeweils anderen Konzerns zu nutzen.

Ob sich der HTC mit dieser Argumentation allerdings aus der Affäre ziehen kann, ist fraglich. Immerhin erinnert das HTC One A9 nicht nur in einigen Details an das iPhone 6, sondern wirkt tatsächlich wie eine Kopie des kompletten Designs.

Das iPhone 6 gilt als Design-Ikone. fullscreen
Das iPhone 6 gilt als Design-Ikone. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2014)
Es unterscheidet sich aber in vielen Details kaum vom 2013er HTC One M7. fullscreen
Es unterscheidet sich aber in vielen Details kaum vom 2013er HTC One M7. (©HTC 2015)
Meinung des Autors
HTC hat nicht ganz Unrecht: In der Vergangen hat sich Apple die ein oder andere Idee bei der Konkurrenz abgeschaut. Das gilt im Prinzip für alle Smartphone-Hersteller. Das Problem beim HTC One A9 ist allerdings, dass es auf den ersten Blick so stark nach einer Kopie des iPhone aussieht, dass die einstmals wegweisende Design-Sprache von HTC völlig unter den Tisch fällt. Ob sich diese Strategie für den Hersteller auszahlen wird, müssen letztlich aber die Kunden entscheiden.
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben