News

HTC One M10: 3 Speichervarianten & "sehr, sehr gute Kamera"

Der Nachfolger des HTC One M9 soll bei der Kameraqualität wieder vorne mitspielen können.
Der Nachfolger des HTC One M9 soll bei der Kameraqualität wieder vorne mitspielen können. (©Facbeook/HTC 2016)

Das HTC One M10 dürfte kurz vor seiner offiziellen Enthüllung stehen – immerhin teaserte der Hersteller sein neues Smartphone-Flaggschiff bereits selbst an. Zum Release soll das Android-Modell dann in drei Speichervarianten im Handel ankommen – und mit einer stark verbesserten Kamera, versprach HTCs CFO auf dem MWC 2016.

Auf dem diesjährigen Mobile World Congress standen andere High-End-Smartphones im Rampenlicht – allen voran das Samsung Galaxy S7 und das LG G5. HTC hat es in diesem Jahr nicht geschafft, sein Flaggschiff-Modell pünktlich zum MWC in den Startlöchern zu haben und liefert das One M10 in den kommenden Wochen nach. Im März dürfte das Smartphone endlich enthüllt und ab April oder Mai dann verkauft werden. Und zwar in drei Speichervarianten, behauptet Phone Arena unter Berufung auf einen auf HTC-Geräte spezialisierten ROM-Entwickler. 16, 32 und 64 GB stehen den Informationen des recht zuverlässigen Leakers zufolge zur Auswahl. Allerdings könnte es sein, dass die 16-GB-Einstiegsversion nur für Schwellenländer gedacht ist.

HTC One M10 bekommt "sehr, sehr verlockende" Kamera

Eine weitere Andeutung zum HTC One M10 machte der CFO des Unternehmens, Chialin Chang, am Donnerstag im Gespräch mit CNET auf dem MWC 2016. Seinen Aussagen zufolge wird das nächste Smartphone-Flaggschiff aus Taiwan nicht nur "sehr bald" vorgestellt. Es wird auch mit einer deutlich verbesserten Kamera auf den Markt kommen. "Wir können mit Selbstbewusstsein sagen, dass HTC ein sehr, sehr fesselndes Kamera-Erlebnis bieten wird", so Chang. Und dieses Statement mache er, nachdem er sich sämtliche Neuerscheinungen auf dem MWC angesehen habe. Die Qualität der Kamera zählte zu den größten Kritikpunkten am Vorgängermodell, dem HTC One M9.

Weitere Details, etwa zum Namen des intern als HTC Perfume bezeichneten Smartphones, der anscheinend noch immer nicht final ist, wollte der HTC-CFO nicht machen. Gerüchten zufolge wird das HTC One M10 ein grundlegend neues Design zur Schau tragen, eine 12-Megapixel-Kamera und 4 GB RAM besitzen. Als relativ sicher gilt es, dass ein Snapdragon 820 als CPU zum Einsatz kommen und Android Marshmallow zum Release im April oder Mai vorinstalliert sein wird.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben