News

HTC sieht keine große Zukunft für Mini-Smartphones

Wird es eine Mini-Version des HTC One M9 geben?
Wird es eine Mini-Version des HTC One M9 geben? (©TURN ON 2015)

Ihr steht auf kleine handliche Smartphones und nicht so sehr auf die großen Knochen? Dann wird HTC wohl zukünftig nicht die Marke der Wahl werden. Die Taiwaner möchten das HTC One M9 offenbar nicht als Mini-Version produzieren, zumindest wurde noch kein Produkt angekündigt.

Verwirrung um das HTC One M9: Focus Taiwan veröffentlichte Aussagen von Jack Tong, dem Präsidenten von HTC North Asia, die nahelegen, dass es keine Mini-Versionen von HTC-Smartphones mehr geben wird. "Allgemein geht der Markt in Richtung neuer Smartphones mit einer Größe von über 5 Zoll und unsere Produktpalette ist nahe an den Wünschen des Marktes", sagte der Manager demnach beim Launch des One M9 Plus, einer größeren und leistungsstärkeren Version des HTC One M9. Unter anderem Engadget berichtete daraufhin von der Einstellung der Mini-Produkte – vom Elektronikkonzern folgte jedoch sogleich eine Richtigstellung.

Kein HTC One M9 Mini? Dementi von Unternehmensseite

Eine generelle Absage an Mini-Versionen entspreche nicht den Plänen, wie HTC-Mitarbeiter Jeff Gordon laut dem Tech-Portal Phone Scoop erklärte. Die Presse hätte die Aussagen von Jack Tong falsch gedeutet – er habe nicht gesagt, dass "HTC keine weitere Mini-Versionen seiner Smartphones" folgen lassen möchte. Dass der Markt allerdings momentan nach größeren Smartphones verlange, konnte der Unternehmenssprecher bestätigen. Eine Konzentration auf diesen Markt scheint zur aktuellen Philosophie zu gehören.

2013 und 2014 hatte HTC auf die Flaggschiffe M7 und M8 stets eine kleine Version folgen lassen, beim HTC One M9 sind solche Bestrebungen bisher ausgeblieben. Ob noch ein kleines M9 irgendwann auf den Markt kommen wird, bleibt weiterhin fraglich. Gänzlich eingestampft werden die Mini-Produkte allerdings offensichtlich nicht.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben