menu

HTC stellt Mittelklasse-Smartphones U19e und Desire 19+ vor

Ob das HTC U19e auch nach Deutschland kommt, ist bisher nicht bekannt.
Ob das HTC U19e auch nach Deutschland kommt, ist bisher nicht bekannt.

Wie zuvor angekündigt, hat das in Taiwan ansässige Unternehmen HTC am Dienstag seine neuen Smartphones, das U19e und das Desire 19+, offiziell vorgestellt. Bei beiden Smartphones handelt es sich um Mittelklassegeräte.

Obwohl es der Zusatz "e" in U19e anmuten lässt, handelt es sich bei HTCs neuem Smartphone nicht um einen direkten Konkurrenten zum Galaxy S10e von Samsung. Das Gerät besitzt ein 6 Zoll großes IPS-LCD-Display mit einem Bildverhältnis von 18:9 und einer Auflösung von 2160 x 1080 Pixeln. Auf der Rückseite ist ein Dual-Kamera-Setup verbaut, wie Phone Arena berichtet.

Ob das HTC U19e nach Europa kommt, ist ungewiss

Wie HTC angibt, handelt es sich bei der Hauptkamera um einen 12-MP-Sensor, der von einem zweiten 20-MP-Sensor unterstützt wird. Dieser soll besonders die Qualität von Porträt-Fotos verbessern. Weiterhin ermöglicht das Kameragespann Videoaufnahmen in 4K-Auflösung, automatisches HDR und eine Reihe von KI-Verbesserungen. Im oberen Rahmen der Vorderseite sind zwei Kameras für Selfies integriert: ein 20-MP-Hauptsensor und ein 2-MP-Sensor, der eine Entsperrung über die Iris erlaubt.

Bei der Hardware handelt es sich um typische Mittelklasse-Komponenten. Befeuert wird das HTC U19e von einem Snapdragon 710. Der verbaute Arbeitsspeicher ist 6 GB und der interne Speicher 128 GB groß. Weitere nennenswerte Ausstattungsmerkmale sind ein Fingerabdruckscanner auf der Rückseite und ein 3930-mAh-Akku, der Fast Charging unterstützt.

Das HTC U19e ist ab Mittwoch für umgerechnet 420 Euro in Taiwan verfügbar. Ob das Smartphone auch nach Europa kommt, ist bisher nicht bekannt.

Das Desire 19+ ist günstig, schafft aber nur eine 720p-Auflösung

Mit umgerechnet 280 Euro ist das Desire 19+ von HTC in seiner Basisvariante mit 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher sogar noch günstiger, aber auch schwächer. Die Version mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Speicher kostet 30 Euro mehr. In beide Modellen kommt ein Helio-P35-Prozessor von MediaTek zum Einsatz, der minimal stärker als ein Snapdragon 630 ist.

Das 6,2 Zoll große LCD-Display kommt auf eine Auflösung von 1520 x 720 Pixeln. Auf der Rückseite befindet sich eine Triple-Kamera, die aus einem 13-MP-Hauptsensor, 8-MP-Ultraweitwinkelobjektiv und 5-MP-Tiefensensor zusammensetzt. Vorne kommt eine 16-MP-Selfie-Cam in einer Wassertropfen-Notch zum Einsatz.

Ob das Desire 19+ in Europa erscheinen wird, ist ebenfalls ungewiss.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema HTC

close
Bitte Suchbegriff eingeben